18. Oktober 2018
  NEWS

BoD startet Angebot für akademisches Publizieren

Neue Publikationslösung für Universitäten, Bibliotheken und Institute: Unter der Marke PubliQation können Mitglieder des Wissenschaftsbetriebs ab sofort ihre Inhalte unabhängig selbst verlegen. Für die weltweite Veröffentlichung stehen individuelle und auf die besonderen Anforderungen des wissenschaftlichen Publizierens angepasste Produktangebote zur Verfügung.

Mit PubliQation antwortet BoD, Europas Markt- und Technologieführer im Bereich der digitalen Buchpublikation, auf die steigende Nachfrage aus dem Wissenschaftsbetrieb, eigene Inhalte unter einer eigenen Verlagsmarke oder Publikationsreihe zu veröffentlichen. Ziel ist es, eine schnelle und selbstbestimmte Publikation von Forschungsergebnissen und Lehrmaterialien zur Reputationsbildung und für die wissenschaftliche Lehre zu ermöglichen.

„PubliQation ist ein völlig neues, maßgeschneidertes Angebot für Universitäten, Bibliotheken und Institute und schließt eine Lücke im bisherigen wissenschaftlichen Publikationsmarkt“, berichtet Dr. Gerd Robertz, Sprecher der Geschäftsführung von BoD – Books on Demand.

PubliQation bietet insgesamt drei Produktangebote für verschiedene publizistische Ansprüche: IQ advanced, IQ superior und IQ genius. Wissenschaftliche Titel können als Printbuch und E-Book veröffentlicht werden. Dank Listung im Buchhandel, einem erweiterten Vertrieb über die Bibliothekskataloge und der Vergabe von Digital Object Identifier (DOI) sind die Inhalte weltweit verfügbar und eindeutig auffindbar.

Je nach Produktpaket stehen weitere Leistungen wie ein Plagiatscheck, eine Langzeitarchivierung, die professionelle Unterstützung bei der Entwicklung eigener Verlagsidentitäten und Publikationsreihen, Startauflagen sowie Coverdesign und Buchsatz zur Verfügung. Zusätzlich können sämtliche wissenschaftliche Inhalte auf Wunsch auch als Open Access frei zugänglich gemacht werden.

„Akademisches Self-Publishing mit PubliQation geht weit über das klassische Self-Publishing-Angebot hinaus. Es eröffnet neue Potenziale für das wissenschaftliche Publizieren, von dem alle Teilnehmer des Wissenschaftsbetriebs sowie Verlage profitieren können“, unterstreicht Dr. Robertz.

Um die Inhalte weltweit zu verbreiten und nachhaltig zu sichern, arbeitet BoD bei PubliQation mit internationalen Partnern wie CrossRef, OAPEN, dem Online Computer Library Center (OCLC) und Portico zusammen. Die Preise für IQ advanced, IQ superior und IQ genius liegen bei 490 EURO, 1.290 EURO und 2.990 EURO. Weitere Informationen über PubliQation und die Produktangebote unter:

www.publiqation.com
www.bod.de

 



Goooooogle-Anzeigen