21. Oktober 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 7/2021 (Oktober 2021) lesen Sie u.a.:

  • Die idealen Eigen­schaften für die Arbeit in Bibliotheken in Zeiten des Wandels
  • Preprints haben durch COVID-19 einen enormen Aufschwung erfahren
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Studie zur erwarteten Rolle von KI in Bibliotheken und Museen
  • Untersuchung zur Gleichstellung in kanadischen Wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Wie oft werden Enzyklopädien heute in wissenschaftlichen Arbeiten zitiert?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 5 / 2021

VERLAGE
„Uns eint die Liebe zum Buch“ – Verlagsgeschichte und -geschichten

VOLKSWIRTSCHAFT
China, Demo­gra­phischer Wandel, Kapitalismus und Migration

LANDESKUNDE
China | Japan | Indien | Indonesien | Iran

RECHT
u.a. Arbeitsrecht | Bank- und Kapitalmarktrecht | Infektionsschutzgesetz

uvm

WhatsApp-Assistentin Bibi

Bibliotheken in den Niederlanden führen Online-Assistentin über WhatsApp ein

Die Bibliotheken Noord Fryslân in den Niederlanden haben eine Online-Assistentin, die über WhatsApp erreichbar ist, eingeführt. Bibi, der Name ist abgeleitet von der allwissenden Siri von Apple, beantwortet Fragen in kürzester Zeit, die über WhatsApp an die Bibliotheken in der Region gerichtet werden. Innerhalb einer Stunde Maximum wird die Antwort garantiert; bei einer aufwendigeren Recherche wird der Kundendienst der Bibliothek einbezogen. Ob es inhaltliche Fragen sind oder zu Öffnungszeiten und Verlängerungsanfragen an die Bibliothek, ist egal. Bibi ist täglich von 9.00 bis 23.00 Uhr über WhatsApp erreichbar. Weitere Einrichtungen in den Niederlanden, wie die Bibliothek in Arnhem, die Universitätsbibliothek Utrecht und die Mediathek der NHL Hochschule in Leeuwarden verwenden WhatsApp ebenfalls als Auskunftskanal.

http://www.bibliotheksportal.de/service/nachrichten/einzelansicht/article/whatsapp-assistentin-bibi.html