18. Mai 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2022 (Mai 2022) lesen Sie u.a.:

  • Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bib­lio­theken rasant zu
  • Ukraine-Krieg verstärkt Informationsbedürfnis und erhöht die Sorge vor Cyberangriffen?
  • Die Auswirkungen von nicht-linearen Texten, Hyperlinks und oberflächlichem Lesen auf das Textverständnis
  • Mobiltechnologie und ihre Folgen für den Lärmpegel in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • KI: immer schneller, besser und kostengünstiger, aber ethische Bedenken nehmen ebenfalls zu
  • Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit
  • Studie zu Predatory Journals und Konferenzen: kein marginales Thema
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 2 / 2022

BUCHWISSEN­SCHAFTEN
Bedroht! Geschichte der Zerstörung und Bewahrung des Wissens

RECHT
Juristen jüdischer Herkunft | Betriebs­verfassungsgesetz | Insolvenzrecht | Zivilprozessrecht| Arbeitsrecht | Bürgerliches Recht

LANDESKUNDE
Russland und Zentralasien | Türkei | Japan | Iran | Bangladesch

MEDIZIN | GESUNDHEIT
Ernährungspolitik. Lebensmittellobby

uvm

Innovationspreis 2017

Die b.i.t.online Innovationspreisgewinner 2017 stehen fest

Wiesbaden – Die Kommission „Ausbildung und Berufsbilder“ (KAuB) des BIB gab am 29.01.2017 die Preisträger des b.i.t.online Innovationspreises 2017 bekannt. Gewinnerinnen sind:

Eva Bunge (Humboldt-Universität Berlin, Institut für Bibliothekswissenschaft):
Citizen Science in der Bibliotheksarbeit – Möglichkeiten und Chancen

Eva May (Fachhochschule Potsdam):
Wissenschaftliche Bibliotheken und Stadtentwicklung

Christine Niehoff (Humboldt-Universität Berlin, Institut für Bibliothekswissenschaft):
Der Stille auf der Spur: An Exploration of Quiet Study Spaces in German and British University Libraries

Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Veranstaltung auf dem 106. Deutschen Bibliothekartag 2017 in Frankfurt/Main (30. Mai -2. Juni 2017) statt.

Die preisgekrönten Arbeiten werden dann auch in Buchform vorliegen.