29. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

geodata4edu.ch – das nationale Portal für Geodaten in Lehre und Forschung

Zugriff auf lizenzpflichtige Geodaten von Bund und Kantonen

geodata4edu.ch bietet Schweizer Hochschulen einen zentralen Zugriff auf ein umfassendes Angebot lizenzpflichtiger Geodaten von Bund und Kantonen. Das Portal bietet Forschenden und Studierenden verschiedener Wissenschaftszweige und mit unterschiedlichen GIS-Kenntnissen einen erleichterten Zugang zu Geodaten, welche unter anderem für Analysen, Visualisierungen und Modellierungen genutzt werden können.  

Vorteile von geodata4edu.ch
Der Service zeichnet sich durch folgende Vorteile aus:

  • Nutzerfreundlicher Zugang zu direkt verwendbaren Geodaten
  • Zentrale Dateninfrastruktur mit umfassendem Geodatenangebot (das Zusammensuchen von Daten aus verschiedenen Quellen entfällt)
  • Zielgerichtetes Suchen nach verfügbaren Geodaten im Metadatenkatalog
  • Einfacher Zugriff durch SWITCHaai-Authentifizierung
  • Benutzerorientierte Anzeige und Downloadmöglichkeiten für die Weiterbearbeitung in CAD- oder GIS-Programmen
  • Zugriff auf grafisch übersichtliche Browserdarstellungen für Personen mit GIS-Grundwissen
  • Zugriff auf ganze Datensätze über Webservices für Personen mit GIS-Fachwissen
 

Vorteile für teilnehmende Institutionen
Sämtliche Forschende und Studierende einer teilnehmenden Hochschule sind berechtigt, auf die Daten zuzugreifen. Für die Hochschule bedeutet die Teilnahme eine Minimierung des administrativen Aufwands für die Datenbereitstellung und Lizenzvereinbarungen, da diese zentral über geodata4edu.ch abgewickelt werden. Die Geschäftsstelle von geodata4edu.ch unterstützt die Nutzerinnen und Nutzern ausserdem mit technischem Support und Schulungsunterlagen.  

Der Service wird bis Ende 2018 durch Fördergelder von swissuniversities unterstützt. Deshalb ist in diesem Zeitraum die Teilnahme an geodata4edu.ch zu bevorzugten finanziellen Bedingungen möglich. Ab 2019 soll sich geodata4edu.ch durch die teilnehmenden Hochschulen selbst finanzieren.  

Interessiert? Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.geodata4edu.ch.  

geodata4edu.ch ist eine Kooperation der ETH Zürich (ETH-Bibliothek, Institut für Kartografie und Geoinformation) und der HSR Hochschule für Technik Rapperswil.