18. Juni 2018
  NEWS

Niedersachsens Klöster jetzt auch digital

Das 2013 erschienene Niedersächsische Klosterbuch erfasste systematisch alle bis 1810 gegründeten Domkapitel, Stifte, Klöster, Ordenskommenden, Beginen- und Begardenhäuser. Nun haben die Historikerinnen und Historiker der Universität Göttingen hieraus die wichtigsten Daten zu jedem Kloster, verschwunden oder noch in Betrieb, erstmals koordinatengenau kartiert und im Internet zugänglich gemacht. 

http://www.landesgeschichte.uni-goettingen.de/kloester/

 



Goooooogle-Anzeigen