20. Mai 2018
  NEWS

Rettungsaktion sichert drei Tonnen Archivmaterial

Überraschende Ausbeute: Experten holen wertvolle Dokumente aus abgebranntem Archiv
des Tübinger Ludwig-Uhland-Instituts für Empirische Kulturwissenschaft

Nach dem Brand eines Institutsgebäudes der Universität Tübingen ist es überraschend gelungen, wesentliche Teile aus dem Archiv der Alltagskulturen zu retten: Insgesamt drei Tonnen Material konnten Spezialisten und freiwillige Helferinnen und Helfer aus den ehemaligen Räumen des Ludwig-Uhland-Instituts für Empirische Kulturwissenschaft (LUI) bergen. Das Gebäude in der Tübinger Biesingerstraße war vergangene Woche unter tragischen Umständen abgebrannt.

https://idw-online.de/de/news670649

 



Goooooogle-Anzeigen