29. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Swets ernennt Eduard Cohen zum neuen Chief Executive Officer

Eduard Cohen wird zum 1. Juni 2009 neuer Chief Executive Officer bei Swets. Zuvor hatte Herr Cohen diverse Positionen auf der Vorstandsebene im Vertrieb und Marketing in der pharmazeutischen- und Verlagsindustrie inne. Unter anderem war er Managing Director der Wissenschafts- und Technologiesparte von Elsevier.

„Wir freuen uns über die Zusage seitens Eduard Cohen, die Rolle des Chief Executive Officers zu übernehmen“, sagt Caf van Kempen, Aufsichtsratsvorsitzender von Swets. „Herr Cohen hat umfassende Kenntnisse der Informationsindustrie und der Anforderungen seiner Kunden und Verlage. Der Aufsichtsrat und der Vorstand sind sich sicher, dass seine Erfahrung und Kompetenz Swets helfen wird, weitere Erfolge in der Zukunft zu feiern.“

„Ich freue mich Swets anzuspornen, seine globale Position als führender Anbieter von Informationsdienstleistungen für Kunden und Verlage beizubehalten und weiter auszubauen“, sagt Eduard Cohen. „Swets spielt eine Schlüsselrolle in der Befähigung Kunden und Verlage zusammen zu bringen, um den Anforderungen der Nutzer gerecht zu werden.“