9. Dezember 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 8/2022 (Nov./Dez. 2022) lesen Sie u.a.:

  • Wohin entwickelt sich das Peer-Review-Verfahren?
  • Entwicklung eines Leitfadens für Lehrkräfte zur Evaluierung von Fachzeitschriften
  • Studie zum Vertrauen in das globale Wissenschaftssystem
  • Globale Digital-Trends
  • Globaler Open-Access-Zeitschriftenmarkt hat auch 2021 von COVID-19 profitiert
  • EBSCO prognostiziert für 2023 verhältnismäßig moderate Steigerungen bei den Zeitschriftenpreisen
  • Open Science ist kein Selbstläufer
  • „Prominente“ Verzerrungen
    beim Peer-Review-Verfahren
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2022

KUNST | FOTOGRAFIE
Utopie auf Platte

LANDESKUNDE

  • Letzte Geheimnisse des Orients
  • Russland | Putin

PHILOSOPHIE
Ökonomie bei Platon

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Alexander von Humboldt:
Geographie der Pflanzen

RECHT
Staatsrechtslehrer | Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Verwaltungsrecht | Insolvenzrecht | Steuerrecht | Umwelt- u. Planungsrecht | Zivilprozessrecht | Bürgerliches Recht | Schuldrecht

VERLAGE
150 Jahre Harrassowitz

BIOGRAFIEN
Frauenspuren

uvm

Tectum Verlag stark aufgestellt

Martin Reichinger

Beim Tectum Verlag hat sich ein neues Team formiert: Mitarbeiter aus Marburg sowie Neuzugänge bilden nun das Team des Tectum Verlags innerhalb der Nomos Verlagsgesellschaft. Nomos hatte zum 1. Januar 2017 den Marburger Verlag übernommen. Mittlerweile ist das „Team Tectum“ in Baden-Baden angekommen.

Mit Sarah Bellersheim, Vivienne Jahnke, Tamara Kuhn, Christina Schmidt und Thomas Wasmer sind erfahrene Verlagsmitarbeiter für Projektsteuerung, Lektorat, Herstellung, PR und Marketing des Tectum Wissenschaftsverlags verantwortlich. Neben Monographien, Habilitationen, Dissertationen, Kongressberichten, Sammelbänden sowie Handbüchern und Festschriften besitzt Tectum auch ein renommiertes Sachbuchprogramm rund um die Schwerpunkte Religionskritik, Nachhaltigkeit, Ökologie, Kapitalismuskritik und Politisches Sachbuch. Tectum bleibt in der Programmgestaltung eigenständig, sämtliche Schriftenreihen werden fortgeführt.

„Wir freuen uns, dass wir den Standortwechsel des Tectum Verlags von Marburg nach Baden-Baden so schnell vollziehen konnten und Synergieeffekte, etwa bei Herstellung und Druck, damit frühzeitig realisierbar werden“, so der Nomos-Programmleiter Sozial- und Geisteswissenschaften, Dr. Martin Reichinger. „Das ‚Team Tectum‘ hat bereits mit dem kraftvollen Ausbau des Verlagsprogramms begonnen und für den Herbst erwarten wir hochspannende Titel in den Sparten ‚Wissenschaft‘ und ‚Sachbuch‘. Freuen dürfen sich die Autorinnen und Autoren des Tectum Verlags insbesondere auf die neue ‚Tectum eLibrary‘, die für eine weitere Form des elektronischen Publizierens und für eine noch größere Verbreitung der Tectum-Titel sorgen wird.“

www.nomos.de
www.tectum-verlag.de