7. Oktober 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 6/2022 (September 2022) lesen Sie u.a.:

  • Data Librarianship: Aktuelle Entwick­lungen und Heraus­forderungen
  • Kommt es zu einem Comeback von Information Professionals in Medienunternehmen?
  • Open Access ist gut für die Wissenschaft, aber nicht ohne Risiken
  • Paper Mills als eine ernsthafte Bedrohung für die wissenschaftliche Integrität
  • Aktuelle Trends in der Hochschulbildung
  • Daten zur wissenschaftlichen Verlagsbranche
  • Sind A-Books die Zukunft des gedruckten Buchs?
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 5 / 2022

AUSSTELLUNGEN

  • Islam in Europa 1000–1250
  • Die Normannen

AUTOBIOGRAFIE
Uwe Wesel: Wozu Latein, wenn man gesund ist? Ein Bildungsbericht

RECHT
Jura für Nichtjuristen | Strafrecht | Strafvollzug | Straßen- und Schienenwegerecht | Zivilprozessrecht | Insolvenzrecht | Notarrecht

BIOGRAFIEN

PSYCHOLOGIE

MEDIZIN | GESUNDHEIT

BETRIEBSWIRTSCHAFT

uvm

Elsevier Launching Rival To Wikipedia
By Extracting Scientific Definitions Automatically From Authors' Texts

from the don't-do-as-we-do,-do-as-we-say dept

Elsevier is at it again. It has launched a new (free) service that is likely to undermine open access alternatives by providing Wikipedia-like definitions generated automatically from texts it publishes. As an article on the Times Higher Education site explains, the aim is to stop users of the publishing giant's ScienceDirect platform from leaving Elsevier's walled garden and visiting sites like Wikipedia in order to look up definitions of key terms:

https://www.techdirt.com/articles/20170928/02375038300/
elsevier-launching-rival-to-wikipedia-extracting-scientific-definitions-automatically-authors-texts.shtml