30. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Consorcio Madroño wählt Ex Libris Alma und Primo
für die Bereitstellung von benutzerorientierten, hochwertigen Services

Die Lösungen von Ex Libris werden die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern des Verbunds erleichtern,
die Effizienz verbessern und die Beziehung zwischen Bibliotheken und Nutzern stärken.

Ex Libris®, a ProQuest Company, gibt bekannt, dass sich das Consorcio Madroño (der Madrono-Verbund) für die Bibliotheksdienstplattform Ex Libris Alma® und die Discovery- und Delivery-Lösung Ex Libris Primo® entschieden hat, um die Zusammenarbeit, Effizienz und Serviceleistungen für die Verbundmitglieder zu verbessern. Alma wird das integrierte Bibliothekssystem SirsiDynix Symphony® ablösen.

Die sechs Mitgliedsuniversitäten des Madrono-Verbunds, allesamt führende Universitäten in Madrid, hatten zuvor einzelne lokale Lösungen (nicht in der Cloud) des gleichen integrierten Bibliothekssystems (ILS) und Discovery-Tools eingesetzt.

Der technische Direktor des Consorcio Madroño, Ianko López, sagte: „Wir haben erkannt, dass der Markt für SaaS-basierte Bibliotheksverwaltungsplattformen einen ausreichenden Reifegrad erreicht hat. Als Institution, die sich zum Ziel gesetzt hat, eine Vorreiterrolle für das Bibliotheksmanagement in Spanien einzunehmen, müssen wir die Auswahl, den Erwerb und die Implementierung dieser Technologie in unseren strategischen Plan einbeziehen, der auch die Entwicklung von qualitativ hochwertigen, benutzerorientierten Serviceangeboten verlangt. Die enge Integration und die umfangreichen Funktionen, die Alma und Primo bieten, werden uns dabei helfen, die Effizienz unserer Prozesse zu steigern und die Beziehung zwischen unseren Mitgliedern und ihren Endanwendern zu verbessern.“

Ofer Mosseri, VP und General Manager von Ex Libris EMEA, sagte: „Wir freuen uns, dass unsere Alma Community in Spanien dank des Madrono-Verbunds weiter wächst. Die Kombination aus Alma-Plattform und Primo-Lösung wird die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern des Madrono-Verbunds stärken und es ihnen ermöglichen, die Vorteile eines nahtlosen Workflows zwischen der Verwaltung, Recherche und Bereitstellung aller Arten von Ressourcen zu nutzen.“

www.exlibrisgroup.com