25. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Norwegischer Bibliotheksverbund BIBSYS entscheidet sich
im Rahmen des National Reading List Framework für Ex Libris Leganto

Neun akademische Einrichtungen werden als erste in Norwegen Leganto für eine bessere Unterstützung
von Lehre und Lernen einsetzen.

Ex Libris® gibt bekannt das sich BIBSYS – die Einrichtung des norwegischen Ministeriums für Bildung und Forschung, die Bibliotheksdienste für Universitäten und Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen und die Nationalbibliothek bereitstellt – nach einem ausführlichen Ausschreibungsverfahren für die Literaturlistenlösung Ex Libris LegantoSM entschieden hat.

Die ersten neun Einrichtungen, die die Lösung im Rahmen des nationalen Frameworks nutzen werden, sind die Agder University, die Inland Norway University of Applied Sciences und das Molde University College; die Nord University, die Norwegian University of Life Sciences, das Oslo und Akershus University College; das University College of Southeast Norway, das Vestlandet University College und das Østfold University College.

Bei der Evaluierung von Literaturlistensystemen war es das Ziel von BIBSYS, eine moderne Lösung zu finden, die einen klaren Fokus auf die aktuellen und zukünftigen Anforderungen von Studierenden, Lehrenden und Bibliothekaren legt. Die Organisation suchte ein Literaturlistensystem, das übersichtliche, einfache und einheitlich strukturierte Literaturlisten erstellt, die leicht zugänglich und zu verwalten sind und die Umgebung des BIBSYS-Verbundes optimal unterstützen. Ein solches System könnte BIBSYS helfen, seine Vision, einen Beitrag zu einer effektiven Lehr- und Lernumgebung in Institutionen im ganzen Land zu leisten, zu erfüllen.

„In verschiedenen Projektberichten wurde festgestellt, dass die Lehrmaterialien für die Studierenden schwer zu finden waren und dass es oft an Koordination zwischen den Bibliotheksbeständen und den Lehr- und Lernvoraussetzungen mangelte“, so BIBSYS-Direktor Frode Arntsen. „Leganto wird diese Probleme lösen und die Prozesse für die Erstellung, Bereitstellung und den Zugriff auf Literaturlisten vereinfachen. Die Lehrkräfte können mühelos Literaturlisten für ihre Kursteilnehmer erstellen und pflegen, und wir gehen davon aus, dass sich die Kommunikation zwischen den Fachkoordinatoren, Verwaltungsmitarbeitern und Bibliotheken erheblich verbessern wird.

Leganto wird dazu beitragen, dass die Mitgliedsbibliotheken über einschlägige Bestände und Abonnements verfügen, die sich an den Kursbedürfnissen orientieren, und dass die bereits vorhandenen Ressourcen sofort für Lehrende und Studierende verfügbar gemacht werden. Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt für uns war das Engagement von Ex Libris in Bezug auf die Fähigkeit von Leganto, sich in bestehende Produkte und Dienstleistungen von BIBSYS und anderen Campussystemen zu integrieren, wie beispielsweise Urheberrechtslizenzierung, Lehrplanverwaltung und Studentenverwaltungssysteme.“ Ofer Mosseri, VP und General Manager von Ex Libris EMEA, sagte: „BIBSYS nutzt bereits die Bibliotheksdienstplattform Ex Libris Alma® und die Discovery- und Delivery-Lösung Primo®. Die Entscheidung von BIBSYS, nun auch Leganto einzusetzen, bestätigt die ganzheitliche Vision der Ex Libris Bibliotheksdienste. Unsere Lösungen bieten eine nahtlose Integration und effiziente Arbeitsabläufe in den Bereichen Lehre, Lernen und Bibliothekserfahrung.“

www.exlibrisgroup.com