1. Februar 2023
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/01-2022/23 (Jan./Feb. 2023) lesen Sie u.a.:

  • Bibliotheken und die Frage der Interims-Führungskräfte
  • Forderung nach einer standardisierten Kennzeichnung von Preprints
  • Soziale Medien: Ich teile, also weiß ich
  • Die „MINT-Lücke“ in Deutschland
    wird wieder größer
  • Trends 2023: Optimierte Technologien für Klimawandel, Gesundheitskrise etc
  • KI-generierte Texte und Inhalte:
    zwischen Chance und Gefahren
  • Studie: Seit den 1950er-Jahren kaum noch große wissenschaftliche Entdeckungen und Innovationen
  • Digitalisierung am Arbeitsplatz stellt für Beschäftigte oft eine Belastung dar
  • E-Science-Tage 2023
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2022

KUNST | FOTOGRAFIE
Utopie auf Platte

LANDESKUNDE

  • Letzte Geheimnisse des Orients
  • Russland | Putin

PHILOSOPHIE
Ökonomie bei Platon

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Alexander von Humboldt:
Geographie der Pflanzen

RECHT
Staatsrechtslehrer | Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Verwaltungsrecht | Insolvenzrecht | Steuerrecht | Umwelt- u. Planungsrecht | Zivilprozessrecht | Bürgerliches Recht | Schuldrecht

VERLAGE
150 Jahre Harrassowitz

BIOGRAFIEN
Frauenspuren

uvm

Springer Nature startet Pilotprojekt mit PaperHive

Neue Kooperation bietet Studenten innovative Möglichkeiten zum gemeinsamen Arbeiten mit ausgewählten Büchern und Lehrbüchern

Springer Nature startet ein einjähriges Pilotprojekt mit PaperHive, einer marktführenden Online-Plattform für Forschungsliteratur, die sicherstellt, dass beim Arbeiten mit Lehrinhalten kein Urheberrecht verletzt wird. Die Kooperation schafft eine Schnittstelle, an der Universitätsstudenten aus Fachgebieten wie Biomedizin, Mathematik, Physik und Chemie wissenschaftliche Literatur im Austausch mit anderen bearbeiten und diskutieren können. Die Pilotphase umfasst Bücher und Lehrbücher von Springer und Springer Spektrum, dem führenden Verlag für klassische und digitale Bildungsmedien in den Naturwissenschaften und der Mathematik im deutschsprachigen Raum.

Durch PaperHive können Leser online Anmerkungen vornehmen, Gruppenkonversationen durchführen und Inhalte teilen. Studenten und Tutoren können beispielsweise Fragen zu den Titeln stellen und beantworten, diese diskutieren, Übungen im Text machen und Meinungen und Ideen austauschen. Die Kommentare können hierbei direkt an den Rändern der Bücher und Lehrbücher eingefügt werden. Im Rahmen des Pilotprojekts stehen diese Funktionen für ausgewählte Buch- und Lehrbuchtitel von Springer und Springer Spektrum zur Verfügung.

Dr. Martijn Roelandse, Leiter des Bereichs Publishing Innovation bei Springer Nature, kommentiert: „Um unsere Leser umfassend und zuverlässig in ihrer wissenschaftlichen Arbeit zu unterstützen, müssen wir ihnen sowohl exzellente Inhalte, als auch die richtigen Tools an die Hand geben. PaperHive bietet die großartige Möglichkeit, die Neugier der Studenten zu wecken und den Austausch mit anderen zu fördern, um so ihre Lernergebnisse zu verbessern. Jede Diskussion zwischen Kommilitonen, Tutoren oder Lernenden aus verschiedenen Institutionen, die dieselben Texte verwenden, ist ein großer Anreiz, das Lehrbuch noch gründlicher zu studieren. Nach der Übernahme von iversity bekräftigt das Pilotprojekt mit PaperHive unseren Anspruch, Studenten und Dozenten innovative Tools zur Verfügung zu stellen, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind und ihnen helfen, die wissenschaftliche Erkenntnis zu fördern.“

Dr. André Gaul, CEO von PaperHive, sagt: „Wir freuen uns sehr über das gemeinsame Pilotprojekt mit Springer Nature. Die Zusammenarbeit zeigt, welchen Stellenwert Springer Nature innovativen Lernmodellen und der Förderung wissenschaftlicher Kommunikation und Zusammenarbeit einräumt. Der Zusammenschluss bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit, angemessen auf die wachsenden Bedürfnisse der Leser – insbesondere der Studenten und Wissenschaftler – zu reagieren.“

www.springernature.com
www.paperhive.org