17. August 2018
  NEWS

Open Library Foundation mit neuen Vorstandsmitgliedern

Die Stiftung zur Förderung von Open-Source-Projekten für Bibliotheken ernennt weitere Mitglieder

Die Open Library Foundation erweitert ihren Stiftungsvorstand um vier neue Mitglieder, die den Vorstand mit ihrer globalen Repräsentanz und Perspektive bereichern. 

Vorstandsmitglieder sind: :

Die Vorstandsmitglieder werden zu Stiftungsprojekten beitragen, indem sie ihre Sichtweisen teilen und beratend für Community-Projekte zur Verfügung stehen.

Die Open Library Foundation wurde als gemeinnützige Organisation gegründet, um die Zusammenarbeit zwischen Bibliotheken, Anbietern, Dienstleistern und Entwicklern zu fördern und Fragen der Bibliotheksverwaltung gemeinsam anzugehen. Die Stiftung unterstützt gemeinsames Vorgehen der Bibliotheksgemeinschaft in geförderten Projekten für die Open-Source-Softwareentwicklung mit gemeinschaftlicher Infrastruktur für Projekte, um Engagement, Unterstützung und Nachhaltigkeit zu fördern.

Die Stiftung wurde von der Gründung des FOLIO-Projekts inspiriert. Das Ziel von FOLIO ist die Erstellung einer Open-Source Bibliotheksserviceplattform (Library Services Plattform), die innovative Ansätze in die aktuelle Praxis einbringt und neue sowie erweiterte Bibliotheksdienste fördert, die wissenschaftliche Forschung und Förderung von Wissen umfassend unterstützen. Zu den ersten Projekten der Stiftung gehören auch zwei bestehende Open-Source-Communities, die Open Library Environment (OLE) und die Global Open Knowledgebase (GOKb).

www.openlibraryfoundation.org

 



Goooooogle-Anzeigen