5. Oktober 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 6/2022 (September 2022) lesen Sie u.a.:

  • Data Librarianship: Aktuelle Entwick­lungen und Heraus­forderungen
  • Kommt es zu einem Comeback von Information Professionals in Medienunternehmen?
  • Open Access ist gut für die Wissenschaft, aber nicht ohne Risiken
  • Paper Mills als eine ernsthafte Bedrohung für die wissenschaftliche Integrität
  • Aktuelle Trends in der Hochschulbildung
  • Daten zur wissenschaftlichen Verlagsbranche
  • Sind A-Books die Zukunft des gedruckten Buchs?
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 4 / 2022

ASTRONOMIE
Die Welt über unseren Köpfen

PHILOSOPHIE
Philosophie in der islamischen Welt

ZEITGESCHICHTE
Frantz Fanon: Für eine afrikanische Revolution

RECHT
Umwelt- und Klimaschutzrecht

BETRIEBSWIRTSCHAFT
Nachhaltig managen

BIOGRAFIEN
Herrscherinnen mit Einfluss

uvm

Open Library Foundation mit neuen Vorstandsmitgliedern

Die Stiftung zur Förderung von Open-Source-Projekten für Bibliotheken ernennt weitere Mitglieder

Die Open Library Foundation erweitert ihren Stiftungsvorstand um vier neue Mitglieder, die den Vorstand mit ihrer globalen Repräsentanz und Perspektive bereichern. 

Vorstandsmitglieder sind: :

  • David Carlson: Bibliotheksdekan und Propst, Texas A&M Universität (President)
  • Deborah Jakubs: Universitätsbibliothekarin & Vizepropst für Bibliotheksangelegenheiten, Duke Universität
  • Kristin Antelman: Universitätsbibliothekarin California Institute of Technology
  • Qiang Zhu: Bibliotheksdirektor an der Peking Universität und Deputy Director of CALIS (China)
  • Ross MacIntyre: Bibliotheksleiter Analytics Services bei Jisc (U.K.)
  • Sam Brooks: Executive Vice President, EBSCO Information Services

Die Vorstandsmitglieder werden zu Stiftungsprojekten beitragen, indem sie ihre Sichtweisen teilen und beratend für Community-Projekte zur Verfügung stehen.

Die Open Library Foundation wurde als gemeinnützige Organisation gegründet, um die Zusammenarbeit zwischen Bibliotheken, Anbietern, Dienstleistern und Entwicklern zu fördern und Fragen der Bibliotheksverwaltung gemeinsam anzugehen. Die Stiftung unterstützt gemeinsames Vorgehen der Bibliotheksgemeinschaft in geförderten Projekten für die Open-Source-Softwareentwicklung mit gemeinschaftlicher Infrastruktur für Projekte, um Engagement, Unterstützung und Nachhaltigkeit zu fördern.

Die Stiftung wurde von der Gründung des FOLIO-Projekts inspiriert. Das Ziel von FOLIO ist die Erstellung einer Open-Source Bibliotheksserviceplattform (Library Services Plattform), die innovative Ansätze in die aktuelle Praxis einbringt und neue sowie erweiterte Bibliotheksdienste fördert, die wissenschaftliche Forschung und Förderung von Wissen umfassend unterstützen. Zu den ersten Projekten der Stiftung gehören auch zwei bestehende Open-Source-Communities, die Open Library Environment (OLE) und die Global Open Knowledgebase (GOKb).

www.openlibraryfoundation.org