19. November 2018
  NEWS

Erfolgreiches erstes Jahr für SharedIt: Bereits mehr als 3,25 Millionen Artikel geteilt

Autoren, Abonnenten und Medienpartner haben im ersten Jahr mit SharedIt, der Content-Sharing-Initiative von Springer Nature, mehr als 3,25 Millionen Artikel geteilt. SharedIt startete im Oktober 2016 und umfasst mehr als 2.700 wissenschaftliche Zeitschriften, darunter das gesamte Springer Nature Portfolio sowie mehr als 1.000 Partner-Journals und Zeitschriftentitel, die gemeinsam mit Fachgesellschaften publiziert werden. Über den innovativen Service können Autoren und Abonnenten Links zu frei zugänglichen Leseversionen von Originalforschungsartikeln erstellen und diese via Social Media, in Repositorien und wissenschaftlichen Netzwerken, auf Webseiten sowie per E-Mail teilen.

Steven Inchcoombe, Chief Publishing Officer, Springer Nature: „ Schon viel zu lange ist ‚teilen’ ein schwieriger Begriff in der Welt des wissenschaftlichen Publizierens. Wir arbeiten für unsere Autoren und Abonnenten und wissen, dass für sie die Möglichkeit, Ergebnisse zu teilen und für neue Forschungsfragen zusammenzuarbeiten, zunehmend wichtig ist. Mit SharedIt haben wir darauf reagiert. Es freut mich daher, zu sehen, dass SharedIt von unseren Autoren und Lesern so gut angenommen wird – und das weltweit und über unser gesamtes Portfolio. Wir hoffen, ein Vorbild für weitere vergleichbare Programme zu sein und haben daher entschieden, die Daten für das erste Jahre öffentlich zu teilen.

Erste Ergebnisse der SharedIt-Daten

Steven Inchcoombe weiter: „Forschung muss bestmöglich auffindbar, zugänglich, verständlich und teilbar sein – dafür wurde SharedIt entwickelt. Die generierten Links leiten zur jeweiligen ‚version of record‘, der jeweils aktuellen Artikelversion, die auch Änderungen berücksichtigt, die erst nach der eigentlichen Veröffentlichung eingefügt wurden. Außerdem haben diejenigen, die Links erstellen, die Möglichkeit, Passagen hervorzuheben oder zu kommentieren. Wir wollen, dass die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse von allen gelesen werden können, die Forschung unterstützen und ermöglichen, von allen, die dazu beitragen, dass diese Erkenntnisse für uns alle nutzbar gemacht werden  und – nicht zuletzt – von einer interessierten Öffentlichkeit. Wir sind begeistert von diesen Zahlen und sind jetzt sehr daran interessiert, noch weitere wissenschaftliche Zeitschriften von kooperierenden Fachgesellschaften für SharedIt freizuschalten.“

Die Artikel, auf die am häufigsten via SharedIt-Link zugegriffen wurde, erschienen alle in wissenschaftlichen Zeitschriften von Nature Research. Der in Nature veröffentlichte Artikel aus dem Forschungsfeld der Künstlichen Intelligenz ‚Hybrid computing using a neural network with dynamic external memory’ wurde 43.869-mal aufgerufen. Auf ihn folgt – ebenfalls zum Thema Künstliche Intelligenz – ‚Mastering the game of Go without human knowledge’ mit 42.286 Aufrufen. Nummer Drei ist mit 25.402 Zugriffen der Artikel ‚A chronic low dose of Δ9-tetrahydrocannabinol (THC) restores cognitive function in old mice’, der in Nature Medicine veröffentlicht wurde.

Die zehn zugriffstärksten Artikel

Artikel Journal Link Zugriffe
Hybrid computing using a neural network with dynamic external memory Nature http://rdcu.be/yGrW 43.689
Mastering the game of Go without human knowledge Nature http://rdcu.be/yGiu 42.286
A chronic low dose of Δ9-tetrahydrocannabinol (THC) restores cognitive function in old mice Nature Medicine http://rdcu.be/yGr8 25.402
Large-scale physical activity data reveal worldwide activity inequality Nature http://rdcu.be/yGsc 23.667
Dermatologist-level classification of skin cancer with deep neural networks Nature http://rdcu.be/yGse 22.427
Genome-wide association meta-analysis of 78,308 individuals identifies new loci and genes influencing human intelligence Nature Genetics http://rdcu.be/yGsi 22.057
CRISPR–Cas encoding of a digital movie into the genomes of a population of living bacteria Nature http://rdcu.be/yGsm 18.900
New fossils from Jebel Irhoud, Morocco and the pan-African origin of Homo sapiens Nature http://rdcu.be/yGsp 18.439
Emission budgets and pathways consistent with limiting warming to 1.5 °C Nature Geoscience http://rdcu.be/yGst 17.323
Metformin alters the gut microbiome of individuals with treatment-naive type 2 diabetes, contributing to the therapeutic effects of the drug Nature Medicine http://rdcu.be/yGsx 16.924

Nutzungsverhalten im Ländervergleich

Die meisten Leser, die SharedIt-Links von Abonnenten nutzten, kamen mit einer Klickzahl von 513.370 aus den USA, gefolgt von Großbritannien, Deutschland, Brasilien und Kanada.

SharedIt-Links von Autoren wurden ebenfalls am häufigsten von Lesern in den USA angeklickt (393.956 Klicks), vor Lesern aus Deutschland, Großbritannien, Indien und China. Weitere Länder, in denen SharedIt starke Nutzungszahlen verzeichnete, waren unter anderem Frankreich, Italien, Japan, Mexiko, Spanien und Australien.

Abonnenten-Links Autoren-Links
1. USA 1.  USA
2. Großbritannien 2.  Deutschland
3. Deutschland 3.  Großbritannien
4. Brasilien 4.  Indien
5. Kanada 5.  China
6. Italien 6.  Kanada
7. Frankreich 7.  Brasilien
8. Mexiko 8.  Australien
9. Japan 9.  Italien
10. Spanien 10. Japan

Weitere Informationen zu SharedIt stehen unter http://www.springernature.com/sharedit zur Verfügung.

Hinweise für Journalisten: Weitere statistische Daten

Nature Research Springer
Klicks generiert über Autoren-Links Klicks generiert über Abonnenten-Links Klicks generiert über Links von Medienpartnern Klicks generiert über Autoren-Links Klicks generiert über Abonnenten-Links Klicks generiert über Links von Medienpartnern
297.021 955.519 883.849 853.807 284.583 1.346

Die Technologie

Die Technologie hinter SharedIt kommt von ReadCube. Die branchenführende Funktionalität hinter dem ReadCube-Konzept macht es möglich, final publizierte Versionen von wissenschaftlichen Artikeln in einem verbesserten Streaming-PDF-Format zur Verfügung zu stellen. Über den Volltext des Artikels hinaus bietet die verbesserte PDF-Version diverse Funktionalitäten: Hyperlinks zu Inline-Zitationen und Tabellen, Anmerkungsmöglichkeiten, direkten Zugang zu ergänzenden Inhalten und Abbildungen sowie erweiterte Artikeldaten.

springernature.com

 



Goooooogle-Anzeigen