18. September 2018
  NEWS

Die Partnerschaft von GOBI® Library Solutions from EBSCO mit TIND
schafft optimierte Arbeitsabläufe für die Erwerbung

Die Partnerschaft wird einheitliche Arbeitsabläufe für die Erwerbung für das TIND-Bibliothekssystem schaffen

Eine neue Partnerschaft wurde zwischen GOBI® Library Solutions from EBSCO (GOBI Library Solutions), einem Geschäftsbereich von EBSCO Information Services (EBSCO), und TIND geschlossen, um Erwerbungen über GOBI für Bibliotheken, die TIND-Bibliothekssysteme nutzen, weiter zu optimieren. Diese Bibliotheken können nun neue Funktionalitäten nutzen, die den Erwerbungsprozess optimieren. Durch den Einsatz der GobiAPI können TIND-Systeme vollständig und in Echtzeit in die GOBI-Plattform integriert werden, was die sofortige Übertragung von bibliografischen Daten und Bestelldaten von GOBI in das TIND-Bibliothekssystem ermöglicht.

Diese Partnerschaft ermöglicht Nutzern des TIND-Bibliothekssystems, eine einfache Suche nach E-Books und Print-Titeln im umfangreichen Online-Katalog von GOBI. Alle in GOBI aufgegebenen Bestellungen werden automatisch an das TIND-Bibliothekssystem geliefert, wodurch ein kurzer bibliografischer Eintrag und ein Bestelldatensatz im Bibliothekssystem erstellt werden. Der API-Service, der ab der Version 1.6 des TIND-Bibliothekssystems zur Verfügung steht, wird die Arbeitsabläufe und Prozesse noch besser unterstützen. Das Auffinden und Bestellen von Titeln wird künftig für Kunden noch leichter und effizienter.

Darby Kopp, Chief Operating Officer von GOBI Library Solutions, ist der Meinung, dass die Partnerschaft zwischen GOBI und TIND die Möglichkeiten erweitern, um Kunden die effizientesten Arbeitsabläufe zu bieten. „Als ein führender Anbieter von E-Books und gedruckten Büchern für Bibliotheken ist es das Ziel von GOBI Library Solutions, mit Anbietern von Bibliothekssystemen wie TIND Partnerschaften einzugehen, um die Arbeitsabläufe für Bibliotheken und deren Nutzer effizienter zu gestalten. Durch die Integration von GOBI in TIND erhalten Bibliothekare die Unterstützung, die sie benötigen, um ihren Erwerbungsprozess zu optimieren und letztlich die Endnutzer besser zu unterstützen.“

„Als Teil der Partnerschaft für die Erwerbungsentwicklung von TIND mit der UC Berkeley Law Library war es ein naheliegender Schritt, eine API-Integration mit GOBI anzustreben. Es ist modern, einfach und effizient. GOBI ist ein gutes Beispiel für eine moderne Plattform, die einfach zu integrieren ist“, sagt Alexander Nietzold, CEO von TIND.

GOBI-Kunden, die mehr darüber erfahren und Arbeitsabläufe entsprechend einrichten möchten, wenden sich bitte an ihren GOBI-Ansprechpartner. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von GOBI Library Solutions: gobi.ebsco.com

TIND ist ein offizieller Ableger von CERN, die Bibliotheksverwaltungssysteme, digitale Lösungen zur Aufbewahrung und Verwaltungslösungen für Recherchedaten auf Grundlage der CERN Open-Source-Software (Invenio) anbietet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.tind.io

gobi.ebsco.com
www.ebsco.de

 



Goooooogle-Anzeigen