19. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Neue Vertriebspartnerschaft zwischen De Gruyter und Vincentz Network

Vincentz Network und De Gruyter gehen ab 1. Januar 2019 eine Partnerschaft für den internationalen Vertrieb der elektronischen Front- und Backlist-Produkte von Vincentz aus den Bereichen Altenpflege und Industrielle Chemie ein. Vincentz Network wurde im Jahr 1893 gegründet und ist einer der führenden Fachverlage für Bücher und Zeitschriften in den Bereichen Altenpflege und Lackchemie.

Neben der reinen Verlagsarbeit ist Vincentz Network zusätzlich bekannt für Messen, Kongresse und Seminare und bietet Netzwerke für Entscheider, Fachkräfte und Experten sowie Industriepartner.

Die spezialisierten Inhalte aus den Bereichen Altenpflege und Lackindustrie werden englisch- und deutschsprachig angeboten und ab Januar 2019 auf der Plattform degruyter.com verfügbar sein.

„Wir bieten bei De Gruyter ein komplementierendes Programm in den Bereichen Industrielle Chemie und Materialwissenschaften an, mit vergleichbarer Leserschaft, gleichem Kundenstamm und ähnlichen Autoren. Daher freuen wir uns ganz besonders, mit den Kolleginnen und Kollegen vom Fachverlag Vincentz Network zu kooperieren und Sachverstand und Erfahrung zu teilen, um unser Produktportfolio in diesen Bereichen signifikant auszubauen,“ sagt Karin Sora, Vice President STEM bei De Gruyter.

„Für unsere Digitalisierungsstrategie sind De Gruyter und ihre Plattform degruyter.com ein tragender Baustein. Wir freuen uns, mit dieser Kooperation einen Partner gefunden zu haben, durch den wir unsere traditionell fachspezifischen Inhalte dem rasch wachsenden internationalen digitalen Markt noch schneller zur Verfügung stellen können,“ sagt Jonas Vincentz von Vincentz Network.

www.degruyter.com