28. September 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 6/2022 (September 2022) lesen Sie u.a.:

  • Data Librarianship: Aktuelle Entwick­lungen und Heraus­forderungen
  • Kommt es zu einem Comeback von Information Professionals in Medienunternehmen?
  • Open Access ist gut für die Wissenschaft, aber nicht ohne Risiken
  • Paper Mills als eine ernsthafte Bedrohung für die wissenschaftliche Integrität
  • Aktuelle Trends in der Hochschulbildung
  • Daten zur wissenschaftlichen Verlagsbranche
  • Sind A-Books die Zukunft des gedruckten Buchs?
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 4 / 2022

ASTRONOMIE
Die Welt über unseren Köpfen

PHILOSOPHIE
Philosophie in der islamischen Welt

ZEITGESCHICHTE
Frantz Fanon: Für eine afrikanische Revolution

RECHT
Umwelt- und Klimaschutzrecht

BETRIEBSWIRTSCHAFT
Nachhaltig managen

BIOGRAFIEN
Herrscherinnen mit Einfluss

uvm

Neue Vertriebspartnerschaft zwischen De Gruyter und Vincentz Network

Vincentz Network und De Gruyter gehen ab 1. Januar 2019 eine Partnerschaft für den internationalen Vertrieb der elektronischen Front- und Backlist-Produkte von Vincentz aus den Bereichen Altenpflege und Industrielle Chemie ein. Vincentz Network wurde im Jahr 1893 gegründet und ist einer der führenden Fachverlage für Bücher und Zeitschriften in den Bereichen Altenpflege und Lackchemie.

Neben der reinen Verlagsarbeit ist Vincentz Network zusätzlich bekannt für Messen, Kongresse und Seminare und bietet Netzwerke für Entscheider, Fachkräfte und Experten sowie Industriepartner.

Die spezialisierten Inhalte aus den Bereichen Altenpflege und Lackindustrie werden englisch- und deutschsprachig angeboten und ab Januar 2019 auf der Plattform degruyter.com verfügbar sein.

„Wir bieten bei De Gruyter ein komplementierendes Programm in den Bereichen Industrielle Chemie und Materialwissenschaften an, mit vergleichbarer Leserschaft, gleichem Kundenstamm und ähnlichen Autoren. Daher freuen wir uns ganz besonders, mit den Kolleginnen und Kollegen vom Fachverlag Vincentz Network zu kooperieren und Sachverstand und Erfahrung zu teilen, um unser Produktportfolio in diesen Bereichen signifikant auszubauen,“ sagt Karin Sora, Vice President STEM bei De Gruyter.

„Für unsere Digitalisierungsstrategie sind De Gruyter und ihre Plattform degruyter.com ein tragender Baustein. Wir freuen uns, mit dieser Kooperation einen Partner gefunden zu haben, durch den wir unsere traditionell fachspezifischen Inhalte dem rasch wachsenden internationalen digitalen Markt noch schneller zur Verfügung stellen können,“ sagt Jonas Vincentz von Vincentz Network.

www.degruyter.com