16. Januar 2019
  NEWS

Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI):
DFG organisiert Auswahl und Evaluation der Konsortien

Hauptausschuss stimmt Aufgaben gemäß GWK-Beschluss zu / Expertengremium eingesetzt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) wird eine zentrale Rolle beim Aufbau einer nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) übernehmen. Der Hauptausschuss der größten Forschungsförderorganisation und Selbstverwaltungsorganisation für die Wissenschaft in Deutschland stimmte auf seiner Sitzung am 6. Dezember 2018 in Bonn der Annahme der Aufgaben gemäß dem Beschluss der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz des Bundes und der Länder (GWK) vom 16. November über die Förderung einer NFDI in Deutschland zu. Damit übernimmt die DFG das initiale Auswahlverfahren und die turnusmäßige Begutachtung der einzurichtenden NFDI-Konsortien sowie deren Mittelbewirtschaftung.

https://idw-online.de/de/news707560

 



Goooooogle-Anzeigen