24. Januar 2018
  NEWS

Lyngsoe Systems in Deutschland

Lyngsoe Systems hat den Grundstein für eine verstärkte Präsenz in Deutschland gelegt. Der Anbieter innovativer Systeme für die automatisierte Ausleihe, Rückgabe und das Sortieren von Bibliotheksmedien gründete eine deutsche Tochtergesellschaft, die Lyngsoe Systems AG (http://www.lyngsoesystems.com) mit Sitz in Wiesbaden. Lyngsoe Systems übernahm im August 2009 das Bibliotheksgeschäft der weltweit tätigen FKI Logistex Library Solutions von den beiden Unternehmen Crisplant A/S aus Dänemark sowie Intelligrated, Inc. aus den USA. Die Lösungen von Lyngsoe Systems automatisieren zentrale Arbeitsprozesse in den Bibliotheken wie die Rückgabe oder das Sortieren umlaufender Medien. Dadurch wird der Kundenservice verbessert und das Bibliothekspersonal von administrativen, arbeitsintensiven Aufgaben entlastet. Weiterhin übernimmt Lyngsoe Systems das Vermögen des dänischen Unternehmens Codeco (www.codeco.dk). Die Übernahme beinhaltet alle Rechte hinsichtlich Konstruktion, Fertigung, Software und Service sowie das geistige Eigentum von Codeco. Codeco bietet seit 1990 intelligente und interaktive Selbstbedienungs-Systeme für Bibliotheken an. Schwerpunkt der Geschäftsaktivitäten war Skandinavien, wo das Unternehmen einen signifikanten Marktanteil vorweisen kann. Lyngsoe Systems besitzt nach der Übernahme von Codeco ein umfassendes und innovatives Produkt-Produktportfolios für die Automatisierung logistischer Prozesse in Bibliotheken.


Goooooogle-Anzeigen