19. Juli 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2024 (Juni-Juli 2024) lesen Sie u.a.:

  • Forensische Szien­to­metrik (FoSci) – Wäch­ter der wissen­schaftlichen Integrität
  • NIST Research Data Framework 2.0: Zukunftsweisendes Werkzeug für das Forschungsdatenmanagement
  • Artificial Intelligence in the News: How AI Retools, Rationalizes, and Reshapes Journalism and the Public Arena
  • Large Language Models und ihre Potenziale im Bildungssystem
  • The Use Case Observatory:
    Dreijährige Analyse der wirtschaftlichen, staatlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen von Open Data
  • Die Aufteilung der Kosten einer Volltextdatenbank auf die enthaltenen Zeitschriften: Sechs Methoden
  • Flexibles Arbeiten im Bibliotheksbereich: in die Zukunft und darüber hinaus
  • Die Zukunft der Wissenschaftlichen Monografien: Neue Geschäftsmodelle und der Einfluss der Politik
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Auftrag Wissen: Die Informationsspezialisten der HAW-Hamburg im Einsatz auf der Messe Leipzig 2010!

Auf dem 4. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek unter dem Motto: „Menschen wollen Wissen! - Bibliotheken im 21. Jahrhundert. International, interkulturell, interaktiv“, wird das Department Information der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg vom 15 bis zum 18 März mit einem Messestand zum vierten Mal präsent sein.

Der Kongress lädt dazu ein, sich mit aktuellen Problemen und Zukunftsfragen der Bibliotheks- und Informationsbranche auseinander zu setzen. Er ist die zentrale Fortbildungsveranstaltung der Fachcommunity in Deutschland und eine wichtige Plattform für den fachlichen Diskurs und das Knüpfen und Pflegen von Kontakten im Berufsfeld von Bibliothek.

Unter dem Motto „Auftrag Wissen- Informationsspezialisten im Einsatz“, haben Studierende des Departments Information die Messepräsenz entwickelt. Der Fachwelt sowie Studieninteressierten werden die Studiengänge „"Bibliotheks- und Informationsmanagement" (BA) und "Medien und Information" (BA) sowie der Master "Informationswirtschaft und -wissenschaft" vorgestellt. Informiert wird über Forschungsprojekte und Arbeitsmarktchancen der Absolventinnen und Absolventen, die hohe Vernetzung des Departments Information mit Praxispartnern am Medienstandort Hamburg und zu Hochschulen und Unternehmen in aller Welt. Thema darüber hinaus ist die Entwicklung des Departments im Bologna-Prozess und die vielseitigen Synergien, die sich im Kontext der neu gegründeten Fakultät Design, Medien und Information (DMI) an der HAW Hamburg, einer der größten Hochschulen Deutschlands, entfalten.

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist eine von Deutschlands größten Fachhochschulen, die sich insbesondere durch ihren hohen Praxisbezug auszeichnet und beim Wettbewerb „Exzellente Lehre“, der von der Kultusministerkonferenz und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ausgelobt wurde , 2009 geehrt worden.

Im Department Information werden Spezialisten für Medien, Information, Fachkommunikation und Bibliothek ausgebildet. Mit neuen und innovativen Wegen der Wissensvermittlung versorgt und vernetzt das Department Unternehmen und agiert als Schnittstelle zwischen Menschen, Medien, Märkten, Disziplinen und Kulturen.

Am Department Information lehren und forschen 14 Professorinnen und Professoren, 50 Lehrbeauftragten und über 500 Studierende. Es hat sich zum Auftrag gemacht, das Wissen in den Bereichen Informationswissenschaft, Wissensorganisation, Informationstechnologie, Bibliotheksmanagement, Medienforschung und Informationsökonomie durch konsequentes Forschen zu erweitern und dieses zu verbreiten.

In Modulen und Projekten können sich die Studierenden spezialisieren und durch die zahlreichen Kooperationen mit Unternehmen und Institutionen stellen sie ihr praxisorientiertes Wissen unter Beweis und entwickeln sich stetig weiter. Die vielen Praxis-Einsätze machen das Department Information zu einer erstklassigen und exzellenten Ausbildungsstätte.

Neben der Ausbildung von Informationsspezialisten, zählen zu den Kernaufgaben des Departments Information auch die Forschung über Informationssysteme und -prozesse sowie die Entwicklung des Internets. Darüber hinaus übernehmen die Professorinnen und Professoren mit ihren Studierenden Entwicklungsaufträge und liefern Lösungen für die Praxis, mit dem Ziel, die wirtschaftliche und gesellschaftliche Versorgung mit Informationsressourcen in allen Bereichen von Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und öffentlichem Leben nachhaltig zu verbessern.