27. Januar 2020
  NEWS

Workshop „Wissensmodellierung und Blockchain für
Forschungsdatenmanagement und Open Science in der Plasmatechnologie“

Am 23.–24. Januar 2020 wird am FIZ Karlsruhe der öffentliche Workshop „Wissensmodellierung und Blockchain für Forschungsdatenmanagement und Open Science in der Plasmatechnologie“ veranstaltet.

Ausrichter des Workshops ist das vom BMBF geförderte Verbundprojekt QPTDat.

Im Rahmen des Workshops werden zum einen aktuelle Entwicklungen und Möglichkeiten in den Bereichen Wissensmodellierung und Blockchain für die Wissenschaft aufgezeigt und auf der anderen Seite der aktuelle Stand und der Bedarf der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Umgang mit Forschungsdaten in der Plasmatechnologie vorgestellt. Im Rahmen eines World-Cafés werden die Möglichkeiten und Bedarfe diskutiert und es wird herausgestellt, welchen Beitrag das Projekt QPTDat unter Einbeziehung der Fachcommunity zu einem qualitätsgesicherten und offenen Umgang mit Forschungsdaten leisten kann. Themenschwerpunkte werden unter anderem die Möglichkeiten von Open Science, technische Lösungen für die Qualitätssicherung und Vernetzung von Forschungsdaten und die Formulierung und Automatisierung von Kurationskriterien sein.

https://www.forschungsdaten.org/index.php/QPTDat_Workshop_OpenScience