5. Februar 2023
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/01-2022/23 (Jan./Feb. 2023) lesen Sie u.a.:

  • Bibliotheken und die Frage der Interims-Führungskräfte
  • Forderung nach einer standardisierten Kennzeichnung von Preprints
  • Soziale Medien: Ich teile, also weiß ich
  • Die „MINT-Lücke“ in Deutschland
    wird wieder größer
  • Trends 2023: Optimierte Technologien für Klimawandel, Gesundheitskrise etc
  • KI-generierte Texte und Inhalte:
    zwischen Chance und Gefahren
  • Studie: Seit den 1950er-Jahren kaum noch große wissenschaftliche Entdeckungen und Innovationen
  • Digitalisierung am Arbeitsplatz stellt für Beschäftigte oft eine Belastung dar
  • E-Science-Tage 2023
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2022

KUNST | FOTOGRAFIE
Utopie auf Platte

LANDESKUNDE

  • Letzte Geheimnisse des Orients
  • Russland | Putin

PHILOSOPHIE
Ökonomie bei Platon

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Alexander von Humboldt:
Geographie der Pflanzen

RECHT
Staatsrechtslehrer | Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Verwaltungsrecht | Insolvenzrecht | Steuerrecht | Umwelt- u. Planungsrecht | Zivilprozessrecht | Bürgerliches Recht | Schuldrecht

VERLAGE
150 Jahre Harrassowitz

BIOGRAFIEN
Frauenspuren

uvm

Karger Fast Facts zukünftig im kostenlosen Zugriff

Karger Fast Facts, eine Handbuchreihe für Kliniker und Patienten,
stehen ab Januar 2021 im kostenlosen Zugriff (Free Access) zur Verfügung.

Karger bietet Klinikern und Patienten zukünftig unbegrenzten, kostenlosen Zugang zur Reihe „Fast Facts“, einer Sammlung von mehr als 100 Titeln zu verschiedenen Themen aus dem gesamten Bereich der Medizin. Fast Facts schliessen Wissenslücken im Bereich vielfältiger Krankheitsbilder und Gesundheitsthemen und ermöglichen einen Dialog zwischen medizinischem Fachpersonal, Patienten und anderen Interessengruppen des Gesundheitswesens.

Seit Beginn der COVID-19-Pandemie stehen die Fast Facts für Kliniker im Free Access zur Verfügung. Dieses Pilotprojekt ist auf grosses Interesse gestossen, was die stark gestiegenen Nutzungszahlen zeigen. Karger wird den kostenlosen Zugang nun global umsetzen und so sein Engagement für mehr Wissensaustausch zum Zweck einer besseren Gesundheitsversorgung untermauern. Auf diese Weise können die an der Initiierung und Finanzierung dieser Titel beteiligten akademischen und öffentlichen Institutionen, wie auch Kunden aus der Industrie ihre Zielgruppen noch besser erreichen.

Joachim Flickinger, Head of Clinical and Patient Markets beim Karger Verlag, kommentiert: „Wir freuen uns, Klinikern und Patienten herausragende Inhalte kostenlos bereitstellen zu können. Gleichzeitig bieten wir Institutionen und Firmen, die Publikationen finanziell unterstützen, eine Gelegenheit, ihre Kompetenz und ihr Engagement noch breiter bekannt zu machen. Diese Umstellung unterstreicht unseren Einsatz für einen dauerhaften Umstieg auf Open Science auch in einem Bereich, der über die gängige Definition hinausreicht.“

https://www.karger.com