25. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Zahlungssysteme für öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken

Vom 15. bis 17. März 2010 stand das Crown SYSTEMS Team Kunden und Interessenten auf dem 4. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek Rede und Antwort. Die Cashmanagement-Profis präsentierten den Kassenautomaten mit „Eine Sorge weniger-Technologie“ – den BGT.

Dank seiner minimalen Maße und problemlosen Anbindung an bestehende Bibliothekssysteme ist der BGT die ideale Unterstützung für öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken. Er nimmt kleine bis mittlere Geldmengen auf und ist u.a. mit einem Münzkreislauf ausgestattet.

Aufgrund seiner modularen Bauweise, wird er individuellen Anforderungen gerecht. So ist der Kassenautomat z.B. sowohl mit als auch ohne EC-Cash-Terminal erhältlich. Auch die Farbe des Gehäuses kann den Wünschen und Designs der Bibliotheken angepasst werden.

Viele Bibliotheken haben die Vorteile der Crown SYSTEMS Zahlungssysteme bereits für sich entdeckt. Der Automat schafft Entlastung für die Mitarbeiter, während Kunden von kürzeren Wartezeiten profitieren. Sie nehmen ihre Ein- und Auszahlungen selbstständig am Automaten vor, der dank passender Softwareschnittstelle die Verbuchung im Abrechnungssystem automatisch vornimmt. Mitarbeitern wird so mehr Zeit für die Kundenberatung eingeräumt.

Viele Interessenten nutzten auf dem 4. Bibliothekskongress die Gelegenheit, sich vor Ort von den Funktionen und der Qualität des Automaten zu überzeugen. „Den Kassenautomaten und seine Software einmal live zu erleben und testen zu können, ist selbstverständlich eine große Entscheidungshilfe.“, erklärt Thomas Fett, Vertriebsleiter im Hause Crown. „Wir freuen uns, dass unser Stand auch in diesem Jahr wieder gut besucht war. Das zeigt, dass der Einsatz von Kassenautomaten immer populärer wird.“