7. Oktober 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 6/2022 (September 2022) lesen Sie u.a.:

  • Data Librarianship: Aktuelle Entwick­lungen und Heraus­forderungen
  • Kommt es zu einem Comeback von Information Professionals in Medienunternehmen?
  • Open Access ist gut für die Wissenschaft, aber nicht ohne Risiken
  • Paper Mills als eine ernsthafte Bedrohung für die wissenschaftliche Integrität
  • Aktuelle Trends in der Hochschulbildung
  • Daten zur wissenschaftlichen Verlagsbranche
  • Sind A-Books die Zukunft des gedruckten Buchs?
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 5 / 2022

AUSSTELLUNGEN

  • Islam in Europa 1000–1250
  • Die Normannen

AUTOBIOGRAFIE
Uwe Wesel: Wozu Latein, wenn man gesund ist? Ein Bildungsbericht

RECHT
Jura für Nichtjuristen | Strafrecht | Strafvollzug | Straßen- und Schienenwegerecht | Zivilprozessrecht | Insolvenzrecht | Notarrecht

BIOGRAFIEN

PSYCHOLOGIE

MEDIZIN | GESUNDHEIT

BETRIEBSWIRTSCHAFT

uvm

Relaunch der Website der Herzog August Bibliothek

Umfassende strukturelle und gestalterische Neuauflage unter WWW.HAB.DE

Die Web-Präsentation der Herzog August Bibliothek erscheint ab dem 15. Dezember 2020 neu. Ziele der vollständigen Überarbeitung waren die Ausrichtung an den Interessen der Nutzer*innen und eine Anpassung an das neue Corporate Design.

Neue Startseite von WWW.HAB.DE

Die Inhalte der neuen Seite werden in den vier Kategorien Forschung, Bibliothek, Kultur und Info abgebildet. Neben ausführlichen Informationen über Forschungsprojekte, wissenschaftliche Veranstaltungen und Publikationen steht die Bibliothek mit ihren Beständen und Services im Mittelpunkt. Ein neues Element ist der HABlog, in dem regelmäßig über die Aktivitäten aus allen Bereichen der HAB berichtet wird. Der verstärkte Einsatz von Abbildungen dient nicht nur der Illustration von Themenbereichen, sondern hebt auch die Mitarbeiter*innen als Forschende oder Ansprechpartner*innen hervor.

Das Layout der Homepage wurde von der Agentur anschlaege.de erstellt, die auch ein das Corporate Design für die Wolfenbütteler Bibliothek entworfen hat. Die Neugestaltung wirkt sich auf alle sichtbaren Bereiche der Forschungsbibliothek aus, darunter auch die zuletzt veröffentlichten Publikationen des HAB Verlags aus den Reihen „Wolfenbütteler Forschungen“ und „Wolfenbütteler Hefte“.

Die Herzog August Bibliothek ist eines der weltweit führenden Zentren für kulturgeschichtliche Forschung. Grundlage dafür bildet die Bibliothek, die einzigartige Bestände bewahrt, erschließt, erweitert und präsentiert. Wissenschaftler*innen aus aller Welt bieten sich hier optimale Bedingungen für ihre Forschung.

www.hab.de