23. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Nomos übernimmt Rainer Hampp Verlag

Die Nomos Verlagsgesellschaft übernimmt den Rainer Hampp Verlag zum 1. Januar 2021 und führt das Programm unter dem Namen „Edition Rainer Hampp“ fort.

Verlagsleiter Dr. Rainer Hampp blickt heute auf eine 40-jährige Verlagsgeschichte zurück und erklärt: „Für mich persönlich ist es Zeit aufzuhören und gleichwohl den Fortbestand des Verlags zu sichern. Ich habe mich deshalb entschlossen, den Verlag zum 1. Januar 2021 an die Nomos Verlagsgesellschaft in Baden-Baden abzugeben.“ Die Entscheidung für Nomos als renommierter wissenschaftlicher Fachverlag fiel leicht. Dadurch, dass Nomos früh und mit großem Erfolg auf die elektronische Verbreitung wissenschaftlicher Fachliteratur mit einem eigenen Wissenschaftsportal, der Nomos eLibrary, gesetzt hat, ergeben sich viele Vorteile für Kunden und Autoren, insbesondere beim elektronischen Vertrieb sowie beim Wissenschafts- und Bibliotheksmarketing.

Auch der hervorragende internationale Ruf und die vorzüglichen Kontakte zu in- und ausländischen Bibliotheken und Buchhandlungen hebt Rainer Hampp begründend hervor. „Der Verlag ist programmatisch, technologisch und wirtschaftlich bestens für die Zukunft aufgestellt. Beim Rainer Hampp Verlag standen immer die AutorInnen im Mittelpunkt. Dies ist auch die Maxime des Nomos Verlags“, konstatiert er abschließend.

Nomos Verlagsleiter Dr. Alfred Hoffmann betont: „Die Publikationen von Rainer Hampp mit ihrem hohen wissenschaftlichen Niveau passen in idealer Weise zur Programmlinie von Nomos, insbesondere von Edition Sigma, und tragen wesentlich zum Ausbau unserer Schwerpunkte in den Bereichen Personalmanagement und Personalführung, Arbeitsmarkt, Industrielle Beziehungen sowie Transformation und Unternehmensethik bei.“

Zu Nomos gehören neben der „Edition Rainer Hampp“ außerdem die Verlage Reinhard Fischer (seit 2009), Edition Sigma (seit 2015), Tectum (seit 2017), Ergon (seit 2017), Academia (seit 2018) und Rombach Wissenschaft (seit 2020).

www.nomos.de