8. Februar 2023
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/01-2022/23 (Jan./Feb. 2023) lesen Sie u.a.:

  • Bibliotheken und die Frage der Interims-Führungskräfte
  • Forderung nach einer standardisierten Kennzeichnung von Preprints
  • Soziale Medien: Ich teile, also weiß ich
  • Die „MINT-Lücke“ in Deutschland
    wird wieder größer
  • Trends 2023: Optimierte Technologien für Klimawandel, Gesundheitskrise etc
  • KI-generierte Texte und Inhalte:
    zwischen Chance und Gefahren
  • Studie: Seit den 1950er-Jahren kaum noch große wissenschaftliche Entdeckungen und Innovationen
  • Digitalisierung am Arbeitsplatz stellt für Beschäftigte oft eine Belastung dar
  • E-Science-Tage 2023
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 1 / 2023

ZEITGESCHICHTE
Die Schatten der Bonner Republik

LANDESKUNDE
Japan | Türkei | Iran | Indien

RECHT
Arbeitsrecht | Abfall- und Kreislauf­wirtschaftsrecht

BUCHWISSENSCHAFTEN
Neuerscheinungen

SOZIALWISSENSCHAFTEN
Schuldnerberatung

KINDER- UND JUGENDBUCH
Was ist Krieg?

PHILOSOPHIE

NATURWISSENSCHAFT

VERLAGE

uvm

APE 2021 „The New Face of Trust“ virtuell
bietet Platz für mehr Publikum

Die 16. Konferenz Academic Publishing in Europe (APE) kommende Woche (12./13. 01.2021) findet bedingt durch Covid-19 virtuell statt. Das von der Pandemie erzwungene Onlineformat hat auch ein Gutes: Die bisher durch die Kapazität der Leibniz-Halle der Berlin Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften verursachten Platzprobleme gibt es in diesem Jahr nicht. Die Teilnahme ist für alle Interessierten möglich.

Unter dem Motto „The New Face of Trust“ erörtern Fachleute aus dem wissenschaftlichen Publikationswesen (Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Verlage und Bibliotheken) sowie Politik und Verwaltung auf der APE 2021 aktuelle Fragen zum wissenschaftlichen Publizieren. Sie zeigen laufende Entwicklungen, benennen Probleme, veranschaulichen Herausforderungen und stellen innovative Ansätze für neue Produkte und Dienstleistungen vor.

https://www.ape2021.eu/