19. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Die Zukunft wird digitaler. Alles Analoge bleibt gleichberechtigt

Deutsche Nationalbibliothek legt Strategische Prioritäten 2021 - 2024 vor

„Die Deutsche Nationalbibliothek ist ein aktives kulturelles Gedächtnis der Vergangenheit und der Zukunft“. Unter diesem Motto veröffentlicht die Deutsche Nationalbibliothek zum dritten Mal nach 2014 und 2017 ihre Strategischen Prioritäten als fokussierten Ausschnitt ihres gesetzlichen Auftrages. Um ihre Funktion als kulturelles Gedächtnis auch in Zukunft erfüllen zu können, sieht die Deutsche Nationalbibliothek auf alle Prozesse und Verfahren noch stärker als bisher durch die „digitale Brille“: Die digitalen Sammlungen sollen ausgebaut sowie attraktive und benutzerfreundliche Präsentationsformen entwickelt werden. Digitale Erschließungsprozesse sowie die spartenübergreifende Vernetzung und Verständigung mit Kultur und Wissenschaft stehen darüber hinaus im Fokus. Die Basis für alle anderen Handlungsfelder bildet die laufende Weiterentwicklung der Deutschen Nationalbibliothek als lernende Organisation.

Die Strategischen Prioritäten 2021 – 2024 machen die mittelfristigen Ziele der Deutschen Nationalbibliothek transparent. Ausgerichtet sind sie an dem Rahmenpapier „Deutsche Nationalbibliothek 2025: Strategischer Kompass“, das 2016 veröffentlicht wurde und die Richtung für einen längeren Zeitraum weist. Einige der in den aktuellen Prioritäten enthaltenen Ziele wirken jedoch auch weit über 2025 hinaus.

Konkretisiert und umgesetzt werden die Ziele der Deutschen Nationalbibliothek in einem jährlich fortgeschriebenen und evaluierten internen Maßnahmenkatalog und in daraus resultierenden Arbeitsprogrammen.

Deutsche Nationalbibliothek Strategische Prioritäten 2021-2024
Netzpublikation in englischer und deutscher Sprache unter: https://www.dnb.de/strategie

Deutsche Nationalbibliothek 2025: Strategischer Kompass
Netzpublikation und Bestellmöglichkeit für die gedruckte Fassung in englischer und deutscher Sprache unter: https://www.dnb.de/strategie

http://www.dnb.de