2. Oktober 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 6/2022 (September 2022) lesen Sie u.a.:

  • Data Librarianship: Aktuelle Entwick­lungen und Heraus­forderungen
  • Kommt es zu einem Comeback von Information Professionals in Medienunternehmen?
  • Open Access ist gut für die Wissenschaft, aber nicht ohne Risiken
  • Paper Mills als eine ernsthafte Bedrohung für die wissenschaftliche Integrität
  • Aktuelle Trends in der Hochschulbildung
  • Daten zur wissenschaftlichen Verlagsbranche
  • Sind A-Books die Zukunft des gedruckten Buchs?
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 4 / 2022

ASTRONOMIE
Die Welt über unseren Köpfen

PHILOSOPHIE
Philosophie in der islamischen Welt

ZEITGESCHICHTE
Frantz Fanon: Für eine afrikanische Revolution

RECHT
Umwelt- und Klimaschutzrecht

BETRIEBSWIRTSCHAFT
Nachhaltig managen

BIOGRAFIEN
Herrscherinnen mit Einfluss

uvm

Osmanische Archive digitalisieren historische Quellen
mit den Bookeye-Scannern von Image Access

Die Osmanischen Archive in Istanbul sind eine Sammlung historischer Quellen mit Bezug zum Osmanischen Reich und gehören zu den größten Archiven der Welt. Sie decken insgesamt 39 Nationen ab, deren Territorien einst Teil des Osmanischen Reiches waren. Die Archive enthalten eine riesige Sammlung einzigartiger Dokumente, die die Verwaltung eines der größten Reiche der Geschichte betreffen. Nach mehr als einem Jahrhundert im Zentrum der Altstadt wurden die Osmanischen Archive 2013 in den Stadtteil Kagithane in Istanbul verlegt. Dort befindet sich auch das zentrale Staatsarchiv der Türkei.

Für die Digitalisierung der enormen Anzahl von Dokumenten - einige davon stammen bereits aus dem 16. Jahrhundert - setzen die Archivare in Istanbul die hochprofessionellen Bookeye 4 V1A-Scanner von Image Access ein. Bis heute wurden bereits mehr als 30 Millionen dieser historischen, fragilen und einzigartigen Dokumente für die Online-Nachwelt festgehalten.

https://blog.imageaccess.de/?page_id=3834