18. Mai 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2022 (Mai 2022) lesen Sie u.a.:

  • Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bib­lio­theken rasant zu
  • Ukraine-Krieg verstärkt Informationsbedürfnis und erhöht die Sorge vor Cyberangriffen?
  • Die Auswirkungen von nicht-linearen Texten, Hyperlinks und oberflächlichem Lesen auf das Textverständnis
  • Mobiltechnologie und ihre Folgen für den Lärmpegel in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • KI: immer schneller, besser und kostengünstiger, aber ethische Bedenken nehmen ebenfalls zu
  • Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit
  • Studie zu Predatory Journals und Konferenzen: kein marginales Thema
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 2 / 2022

BUCHWISSEN­SCHAFTEN
Bedroht! Geschichte der Zerstörung und Bewahrung des Wissens

RECHT
Juristen jüdischer Herkunft | Betriebs­verfassungsgesetz | Insolvenzrecht | Zivilprozessrecht| Arbeitsrecht | Bürgerliches Recht

LANDESKUNDE
Russland und Zentralasien | Türkei | Japan | Iran | Bangladesch

MEDIZIN | GESUNDHEIT
Ernährungspolitik. Lebensmittellobby

uvm

Einladung zum Workshop

Die Universitätsbibliothek im Wandel:
Perspektiven der Informationsversorgung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Vom 20. -21. Mai 2010, Beginn: 20. Mai, 14:00 Uhr, Ende: 21. Mai ca. 12:00 Uhr
Ort: Alte Mensa  

Die zunehmende Bedeutung digitaler Medien bei gleichzeitig wachsenden Buchbeständen sowie die wachsende Bedeutung einer gezielten Informationsversorgung in den modularisierten Studiengängen sind Anzeichen dafür, dass die Universitätsbibliothek klassischen Zuschnitts vor Herausforderungen steht, die sie ohne klare Richtungsentscheidungen kaum unter den bisherigen Bedingungen schultern können wird. In dem vom Teilprojekt „Bibliothek“ der Initiative Pro Geistes- und Sozialwissenschaften angeregten Workshop sollen Bedingungen und Möglichkeiten der Informationsversorgung aller Fächer mit Spezialisten und Nutzern diskutiert werden.  

Als Keynote speaker haben zugesagt:  

Dipl.-Bibl. Berndt Dugall
Direktor der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main
(Digitalisierung, Vernetzung und Zugriff auf globale Informationsmöglichkeiten)

Dr. Wolfram Neubauer
Direktor der Bibliothek der ETH-Zürich
(Organisation der Bibliotheksarbeit und der Informationsversorgung)

Prof. Dr. Ulrich Schneider
Direktor der Universitätsbibliothek Leipzig
(Die Rolle der Universitätsbibliothek für geisteswissenschaftliche Forschung unter Berücksichtigung digitaler Medien)