25. Oktober 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 7/2021 (Oktober 2021) lesen Sie u.a.:

  • Die idealen Eigen­schaften für die Arbeit in Bibliotheken in Zeiten des Wandels
  • Preprints haben durch COVID-19 einen enormen Aufschwung erfahren
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Studie zur erwarteten Rolle von KI in Bibliotheken und Museen
  • Untersuchung zur Gleichstellung in kanadischen Wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Wie oft werden Enzyklopädien heute in wissenschaftlichen Arbeiten zitiert?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 5 / 2021

VERLAGE
„Uns eint die Liebe zum Buch“ – Verlagsgeschichte und -geschichten

VOLKSWIRTSCHAFT
China, Demo­gra­phischer Wandel, Kapitalismus und Migration

LANDESKUNDE
China | Japan | Indien | Indonesien | Iran

RECHT
u.a. Arbeitsrecht | Bank- und Kapitalmarktrecht | Infektionsschutzgesetz

uvm

Führen Sie schon oder herrschen Sie noch?

Im Zuge der Coronamaßnahmen arbeitete Ende Januar 2021 knapp ein Viertel der deutschen Erwerbstätigen im Homeoffice. Die veränderten Arbeitsbedingungen stellen ManagerInnen vor neue Herausforderungen. Vertrauen ist gut, aber ist Kontrolle nicht vielleicht doch besser?

„Diesen Gegensatz sehe ich nicht!“, sagt Tectum Autor Dr. Heinz Siebenbrock, Professor für Wirtschaft an der Hochschule Bochum. Als Unternehmensberater leitet er Praxisseminare auf den Gebieten Führung, Strategie und Organisation. Er rät: „Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter, indem Sie sie wertschätzen, indem Sie ihnen vertrauen, indem Sie nachhaltige Entwicklungen fördern und indem Sie dafür sorgen, dass Ihre Mitarbeiter Erfüllung in ihrer Arbeit finden. Nehmen Sie Ihren Mitarbeitern nicht alles ab, sondern konzentrieren Sie sich auf die wenigen Aufgaben, die Führungskräfte unbedingt erfüllen müssen: Für Ziele sorgen, Mitarbeiter entwickeln, verändern und koordinieren. Dabei helfen Ihnen Werkzeuge, allen voran das Einzelgespräch, das Teamgespräch und … eben auch Kontrolle.

Wichtig erscheint mir, dass Führungswerkzeuge von den Mitarbeitern nicht als Bedrohung empfunden, sondern als Unterstützung verstanden werden.“ Schon Josef Schmidt, der Grandseigneur unter den Managementtrainern, wusste: „Führung ist kein Privileg, sondern eine Dienstleistung.“

Im Tectum Verlag ist nun ein neues Buch erschienen, das sich dieser Problematik annimmt und eine Anleitung zum fairen Management bietet. „Führen Sie schon oder herrschen Sie noch?“ befasst sich mit den Herausforderungen, vor denen eine zeitgemäße Mitarbeiterführung heute steht: Arbeit wird digitaler und zeitlich flexibler. ‚New Work‘, ‚Agility‘ und eine echte Fehlerkultur revolutionieren den Kontext der Mitarbeiterführung. Hier zeigt sich besonders, dass Sie das Engagement der Mitarbeiter mit Ihrem persönlichen Führungsstil fördern können.

Heinz Siebenbrock stellt ein Führungsmodell vor, welches auf Vertrauen in und Wertschätzung für MitarbeiterInnen basiert und deren Initiative fördert. Es ermöglicht Führungskräften ein ebenso faires wie erfolgreiches Management. Die Verknüpfung des Modells mit gängigen Management-Konzepten sowie eine Reihe von Fallbeispielen laden dazu ein, den eigenen ethischen Führungsstil zu entwickeln. Aufgrund der internationalen Gültigkeit und Reichweite der Aussagen und Konzepte gibt es auch eine englischsprachige Version des Werkes mit dem Titel „Fair Management - How to Stop Ruling and Start Leading“.

Dem Buch gehen Geleitworte von Prof. Götz W. Werner, dem Gründer von dm-drogerie markt, und Lucie Ledoyen, HR trivago, voran.

www.tectum-verlag.de