25. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Künstliche Intelligenz an den Hochschulen –
Potenziale und Herausforderungen für Forschung und Studium

Angesichts des wachsenden Potenzials von KI-Technologien für die Hochschulen stellen sich zahlreiche Fragen: Wie wird KI an den Hochschulen bereits eingesetzt? Welche Erwartungen sind mit dem Einsatz von KI verbunden? Welche Herausforderungen und Probleme beim Einsatz von KI sind noch ungelöst? Diesen Fragestellungen geht HIS-HE in der Studie „Künstliche Intelligenz an den Hochschulen. Potenziale und Herausforderungen in Forschung, Studium und Lehre sowie Curriculumentwicklung“ nach.

Auf Grundlage einer systematischen Literatur- und Dokumentenrecherche und -analyse bietet die Studie eine Auseinandersetzung mit zentralen KI-Anwendungsbereichen an den Hochschulen in den drei Kategorien „Forschung und Entwicklung“, „Studienverlaufs-, Lehr- und Lernunterstützung“ sowie „Integration in Curricula“. Die untersuchten Anwendungsbereiche, die selektiv anhand ausgewählter Fallbeispiele veranschaulicht werden, umfassen u. a. den Einsatz von KI in intelligenten Lernumgebungen, Learning Analytics zur individuelleren Studiengestaltung und -unterstützung, die Vermittlung KI-spezifischer Digitalkompetenzen, ethische Aspekte sowie Fragen der Akzeptanz von KI-Systemen an den Hochschulen.

https://idw-online.de/de/news767507