2. Februar 2023
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/01-2022/23 (Jan./Feb. 2023) lesen Sie u.a.:

  • Bibliotheken und die Frage der Interims-Führungskräfte
  • Forderung nach einer standardisierten Kennzeichnung von Preprints
  • Soziale Medien: Ich teile, also weiß ich
  • Die „MINT-Lücke“ in Deutschland
    wird wieder größer
  • Trends 2023: Optimierte Technologien für Klimawandel, Gesundheitskrise etc
  • KI-generierte Texte und Inhalte:
    zwischen Chance und Gefahren
  • Studie: Seit den 1950er-Jahren kaum noch große wissenschaftliche Entdeckungen und Innovationen
  • Digitalisierung am Arbeitsplatz stellt für Beschäftigte oft eine Belastung dar
  • E-Science-Tage 2023
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2022

KUNST | FOTOGRAFIE
Utopie auf Platte

LANDESKUNDE

  • Letzte Geheimnisse des Orients
  • Russland | Putin

PHILOSOPHIE
Ökonomie bei Platon

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Alexander von Humboldt:
Geographie der Pflanzen

RECHT
Staatsrechtslehrer | Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Verwaltungsrecht | Insolvenzrecht | Steuerrecht | Umwelt- u. Planungsrecht | Zivilprozessrecht | Bürgerliches Recht | Schuldrecht

VERLAGE
150 Jahre Harrassowitz

BIOGRAFIEN
Frauenspuren

uvm

Karger Verlag und Scite starten Pilotprojekt
für automatischen Referenz-Checker

Karger, ein im Bereich Health Sciences führender Verlag mit Sitz in der Schweiz, hat zusammen mit der Plattform Scite ein Pilotprojekt gestartet, um deren Referenz-Checker bei ausgewählten eingereichten Manuskripten zu testen.

Der Referenz-Checker von Scite erkennt Referenzen aus einem Manuskript automatisch und hebt hervor, wie diese Referenzen von anderen zitiert wurden und ob einige davon zurückgenommen oder in anderer Form redaktionell gekennzeichnet wurden. Auf diese Weise können die Autoren, Editoren und Peer Reviewer die Zuverlässigkeit ihrer Referenzen sicherstellen. Zudem erhalten Editoren dadurch eine neue Möglichkeit, passende Peer Reviewer zu finden, indem sie diejenigen Personen ermitteln, die eine Referenz im zu revidierenden Manuskript zitiert haben.

Im Rahmen dieses Pilotprojekts wird der Karger Verlag den Referenz-Checker von Scite in acht seiner Zeitschriften einbinden, um zu testen, wie der Peer-Review-Prozess damit verbessert werden kann, und um Feedback von verschiedenen Interessengruppen einzuholen.

Josh Nicholson, Mitbegründer und CEO von Scite, sagt: „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem Karger Verlag, der unseren Referenz-Checker bei einem Teil seiner Zeitschriften testen wird. Wir sind zuversichtlich, dass wir allen an Peer-Review-Prozessen beteiligten Personen ein hilfreiches Tool bereitstellen, mit dem sie sicherstellen können, dass ihre Referenzen als Grundlage einer wissenschaftlichen Arbeit korrekt sind.“

Angela Lorenz, Editorial Office Manager beim Karger Verlag, sagt: „Die Einführung des Referenz-Checkers von Scite innerhalb des Ökosystems von Karger unterstreicht unser Bestreben, innovative Möglichkeiten zur Verbesserung des Peer-Review-Prozesses zu erkunden, indem wir unseren Editoren und Rezensenten einen zusätzlichen Einblick in den Kontext der Artikel bieten, auf die in eingereichten Manuskripten verwiesen wird.“

www.karger.com