20. April 2018
  NEWS

Mit der neuen Primo Version 3 baut Ex Libris seine führende Position
bei Discovery und Delivery Lösungen aus

Die Integration der OPAC-Funktion mit der neu gestalteten und optimierten Primo-Benutzeroberfläche ermöglicht das gesamte Spektrum der Bibliothekendienste über einen einzigen Zugang  

Mt dem General Release der Primo® Version 3.0 manifestiert Ex Libris erneute seine führende Rolle auf dem Markt der Discovery & Delivery Lösungen für Bibliotheken. Die wichtigste neue Funktionalität der Version 3.0 ist das Ergebnis einer kontinuierlichen Zusammenarbeit mit der rasch wachsenden internationalen Primo-Community, die sich mit 270 Einrichtungen über 29 Länder auf sechs Kontinenten erstreckt.  

Durch die Kombination aus einer vereinfachten, modernisierten Benutzeroberfläche, der Integration der OPAC-Funktion und den gestützten nahtlosen Suchoptionen innerhalb des Primo-Central-Index für wissenschaftliche Materialien ermöglicht Primo 3.0 den Nutzern die vollkommene Interaktion mit der Bibliothek über eine einzige Benutzeroberfläche.

Die Highlights dieser Version umfassen u.a.:

„Wir freuen uns sehr über die Einführung der Primo-Version 3.0“, kommentiert Paul A. Soderdahl, director of library information technology at the University of Iowa. „Die vollständige Integration von Primo mit unserem Aleph OPAC und die neue Einzelergebnisliste haben die Recherche in eine einfache und intuitive Aufgabe verwandelt. Durch Primo ist das schwer umsetzbar geglaubte einzelne Suchfeld zur Realität geworden.“

Gilad Gal, Ex Libris Produktmanager für Discovery & delivery Lösungen, erklärt: „Die Primo-Version 3.0, mit der neu gestalteten Benutzeroberfläche und der Bandbreite an integrierten Funktionen und Inhalten, ist ein wichtiger Meilenstein für unsere Kunden und für das Unternehmen selbst. Wir sind stolz, in Zusammenarbeit mit unseren dynamischen internationalen Kunden ein vollkommenes und effizientes Erlebnis des ‚Findens’ geschaffen zu haben.“

Über Primo Central
Primo Central, eine allumfassende Datensammlung wissenschaftlicher Materialien, die von Ex Libri in einer Cloud-Computing-Infrastruktur gehostet wird, ist eine neue Ergänzung zur Primo-Umgebung. Primo Central umfasst mehrere hundert Millionen elektronische Ressourcen von globaler und regionaler Bedeutung, eingeholt von primären und sekundären Verlegern und Aggregatoren. Primo Central wird zurzeit als Beta-Testversion von 10 Primo-Bibliotheken zusammen mit einer Anzahl von MetaLib-Bibliotheken erprobt, und wird später in diesem Jahr für alle Primo- und MetaLib- Institutionen verfügbar sein. Das einzigartige Design von Primo 3.0 bindet Primo Centrals Mischung aus lokalen und globalen Ergebnissen mit ein.

www.exlibrisgroup.com


Goooooogle-Anzeigen