16. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Ulrike Ruh wird Editorial Director bei Birkhäuser

Ulrike Ruh übernimmt ab sofort die Leitung des Birkhäuser Verlags als Editorial Director.

Ulrike Ruh war in leitenden Positionen in mehreren Fachverlagen tätig, zuletzt bei den Paul Pietsch Verlagen, davor bei Hatje Cantz, und blickt zurück auf langjährige strategische und programmatische Erfahrung.

Bis 2012 war sie bei Birkhäuser bereits Programmleiterin. Nun kehrt sie in leitender Funktion zurück, um neue Potenziale zu entwickeln und den Verlag mit den Schwerpunkten in Architektur, Landschaftsarchitektur und Design weiter auf die Zukunft auszurichten. Ulrike Ruh hat Germanistik, Soziologie und Slawistik studiert, nachdem sie zuvor eine Ausbildung zur Sortimentsbuchhändlerin absolviert hat.

Ulrike Ruh tritt die Nachfolge von Dr. Ulrich Schmidt an, der als langjähriger Programmleiter bei Birkhäuser in den Ruhestand geht.

„Mit Ulrike Ruh gewinnen wir eine erfahrene und sehr versierte Kollegin,“ so Till Meinert, Vice President Arts & Architecture bei De Gruyter, „die zukünftig sowohl das Kerngeschäft von Birkhäuser weiter ausbauen als auch neue programmatische Akzente setzen wird.“

www.degruyter.com