26. September 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 6/2022 (September 2022) lesen Sie u.a.:

  • Data Librarianship: Aktuelle Entwick­lungen und Heraus­forderungen
  • Kommt es zu einem Comeback von Information Professionals in Medienunternehmen?
  • Open Access ist gut für die Wissenschaft, aber nicht ohne Risiken
  • Paper Mills als eine ernsthafte Bedrohung für die wissenschaftliche Integrität
  • Aktuelle Trends in der Hochschulbildung
  • Daten zur wissenschaftlichen Verlagsbranche
  • Sind A-Books die Zukunft des gedruckten Buchs?
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 4 / 2022

ASTRONOMIE
Die Welt über unseren Köpfen

PHILOSOPHIE
Philosophie in der islamischen Welt

ZEITGESCHICHTE
Frantz Fanon: Für eine afrikanische Revolution

RECHT
Umwelt- und Klimaschutzrecht

BETRIEBSWIRTSCHAFT
Nachhaltig managen

BIOGRAFIEN
Herrscherinnen mit Einfluss

uvm

„Starke Bibliotheken führen zu einer
starken demokratischen Gesellschaft“

Am 24. Oktober feiert Deutschland den bundesweiten „Tag der Bibliotheken“

Am 24. Oktober feiert Deutschland seine Bibliotheken: Mit zahlreichen Führungen, Lesungen, Robotik-Workshops und vielem mehr, geben Bibliotheken rund um den bundesweiten „Tag der Bibliotheken“ Einblicke in die Vielfalt ihrer digitalen und analogen Angebote.

Gerade in Zeiten des Lockdowns waren Öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken für viele Menschen ein wichtiger Anker. Sie haben die Menschen mit Lesestoff und Beratungen versorgt: Per Telefon und E-Mail, mit dem Fahrrad und dem Ponywagen, mit Leserutschen und der Fernleihe und sogar mit Open- Air-Bibliotheken.

Gleichzeitig bauen Bibliotheken seit Jahren konsequent ihre digitalen Angebote aus, um sowohl einen umfassenden Zugang zu Informationen unabhängig vom Medienformat zu bieten als auch den Umgang mit digitalen Anwendungen zu vermitteln. Wie eine Studie zur Digitalen Teilhabe im Rahmen des Digitaltags 2021 feststellte, sind 90 % der Befragten offen für digitale Technologien. Die eigene Digitalkompetenz wird aber nur mit einem „Befriedigend“ bewertet. ¼ der Befragten gaben an, technische Geräte nicht bedienen zu können. Knapp 40 % wünschen sich daher mehr Schulungen, und über 30 % mehr Räume zum Ausprobieren digitaler Technologien. (Quelle: Bitkom Research 2021. Digitaltag 2021: Deutschlands digitale Spaltung überwinden)

Die Bibliothek als besucher*innenstärkste Kultur- und Bildungseinrichtung ist der Ort, an dem der Umgang mit digitalen Geräten und Programmen an alle Generationen und gesellschaftlichen Gruppen niedrigschwellig vermittelt und von ihnen erprobt wird.

Zum Tag der Bibliotheken sagt Dr. Frank Mentrup, Präsident des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe: „Im Zuge der Digitalisierung und des digitalen Fortschritts sind Bibliotheken wichtige Partner beim lebenslangen Lernen. Der Zugang zu Wissen und Information über ein gebundenes Buch ebenso wie über digitale Kommunikationsmittel ist unerlässlich, um am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Kaum eine andere Einrichtung bietet so viel serviceorientierte Unterstützung beim Umgang mit digitalen Informationen, Geräten und Anwendungen wie Bibliotheken – und das für alle Altersgruppen. Starke Bibliotheken führen zu einer starken demokratischen Gesellschaft und das wollen wir am 24. Oktober gemeinsam feiern. Ich danke daher den Mitarbeitenden in den Bibliotheken für ihren Einsatz, alle Bürger*innen tagtäglich mit serösen und geprüften Informationen, mit Büchern, Musik und Filmen, mit Austauschformaten und Räumlichkeiten zu versorgen und wichtige Beratungen zu leisten.“

Das digitale Grußwort von Dr. Frank Mentrup zum „Tag der Bibliotheken“ kann hier (https://www.youtube.com/watch?v=t1BVQRKrri0) abgerufen werden.

Twittermarathon rund um den „Tag der Bibliotheken 2021“
Rund um den 24. Oktober 2021, den „Tag der Bibliotheken“ twittern Bibliotheken unter den Hashtags #TagderBibliotheken21 und #Twittermarathon Lustiges, Kurioses oder Nachdenkliches aus ihrem Bibliotheksalltag: Was passiert hinter den Kulissen einer Bibliothek? Welche überraschenden oder kuriosen Anfragen kommen von Nutzer*innen? Und welche Entdeckungen macht man in zurückgegebenen Medien?

Tag der Bibliotheken
Seit 1995 findet jedes Jahr am 24. Oktober deutschlandweit der „Tag der Bibliotheken“ statt. Er wurde vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ins Leben gerufen. Der Tag lenkt alljährlich die Aufmerksamkeit auf die über 9.000 Bibliotheken in Deutschland und macht auf ihr umfangreiches Angebot neugierig. In vielen Bibliotheken wird seit Einführung des „Tages der Bibliotheken“ mit vielfältigen Veranstaltungen auf die verschiedenen Leistungen der Bibliotheken als unverzichtbare Kultur- und Bildungseinrichtungen hingewiesen.

Am „Tag der Bibliotheken“ verleiht der Deutsche Bibliotheksverband jährlich gemeinsam mit der Telekom Stiftung den Preis „Bibliothek des Jahres“ sowie seit 2020 die „Bibliothek des Jahres in kleinen Kommunen und Regionen“. In diesem Jahr erhält die Stadtbibliothek Paderborn die Auszeichnung „Bibliothek des Jahres 2021“. Am 23. Oktober wird bereits das Bibliotheks- und Informationszentrum (BIZ) Haßfurt mit dem Preis „Bibliothek des Jahres 2021 in kleinen Kommunen und Regionen“ ausgezeichnet.