26. September 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 6/2022 (September 2022) lesen Sie u.a.:

  • Data Librarianship: Aktuelle Entwick­lungen und Heraus­forderungen
  • Kommt es zu einem Comeback von Information Professionals in Medienunternehmen?
  • Open Access ist gut für die Wissenschaft, aber nicht ohne Risiken
  • Paper Mills als eine ernsthafte Bedrohung für die wissenschaftliche Integrität
  • Aktuelle Trends in der Hochschulbildung
  • Daten zur wissenschaftlichen Verlagsbranche
  • Sind A-Books die Zukunft des gedruckten Buchs?
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 4 / 2022

ASTRONOMIE
Die Welt über unseren Köpfen

PHILOSOPHIE
Philosophie in der islamischen Welt

ZEITGESCHICHTE
Frantz Fanon: Für eine afrikanische Revolution

RECHT
Umwelt- und Klimaschutzrecht

BETRIEBSWIRTSCHAFT
Nachhaltig managen

BIOGRAFIEN
Herrscherinnen mit Einfluss

uvm

Stadtbibliothek Paderborn vom Deutschen Bibliotheksverband
und Deutsche Telekom Stiftung als
„Bibliothek des Jahres 2021“ ausgezeichnet

© Stadtbibliothek Paderborn
Außenansicht der Stadtbibliothek Paderborn.

Der Deutsche Bibliotheks­verband e.V. (dbv) und die Deutsche Telekom Stiftung haben heute in Paderborn den mit 20.000 Euro dotierten nationalen Biblio­theks­preis an die Stadtbibliothek Paderborn verliehen. Die Stadt­biblio­thek erhält die Aus­zeich­nung für ihre zukunftsorientierte Bibliotheksarbeit, die Digitalität, Nachhaltigkeit, Innovation und Kooperation miteinander vereint.

Den Preis übergaben Dr. Thomas de Maizière, Vorsitzender der Deutsche Telekom Stiftung, und Petra Büning, stellvertretende Bundesvorstandsvorsitzende des Deutschen Bibliotheksverbandes.

Dr. Thomas de Maizière unter­strich insbesondere die heraus­ragende Bildungsarbeit der Stadtbibliothek Paderborn: „Mit ihren MINT-Angeboten für Kinder und Jugendliche ist die Stadtbibliothek Paderborn ein wichtiger außerschulischer Bildungspartner in der Stadt. Kinder und Jugendliche finden hier zum Beispiel mit Lern-Robotern, Mini-Computern zum Programmieren oder dem sogenannten „Experimentarium“ ganz einfach Zugang zu naturwissenschaftlichen und technischen Phänomenen. Insbesondere die Kooperation mit der Universität Paderborn zeigt, welch herausragende Rolle eine Bibliothek als niedrigschwelliger Ort des Experimentierens mit technischen Innovationen spielen kann.“

Petra Büning ergänzte: „Um den Bürger*innen der Stadt einen Ort mit hoher Aufenthaltsqualität zu bieten, hat die Stadtbibliothek eine Umgebung der Inspiration, des kreativen Lernens und des Austauschs mit umfassenden und zeitgemäßen Services geschaffen. Seit Jahren beweist die Bibliothek immer wieder, wie schnell und flexibel sie auf die Bedarfe der Nutzer*innen aller Generationen eingeht. Dieses Engagement wird heute mit der Auszeichnung „Bibliothek des Jahres 2021“ gewürdigt.“

Katrin Stroth, Leiterin der Stadtbibliothek Paderborn, die den Preis stellvertretend für ihre Mitarbeiter*innen entgegennahm, erklärte:

„Diese Auszeichnung ist eine tolle Anerkennung für alle Mitarbeitenden der Stadtbibliothek Paderborn und dem gesamten Netzwerk von Akteuren um uns herum. Geehrt und dadurch bestärkt werden wir, die Bibliothek gemeinsam mit der Verwaltung, Politik, unseren Kooperationspartnern aus Bildung und Kultur und natürlich mit der Stadtgesellschaft weiter in Richtung Zukunft ausbauen. Wir freuen uns darauf!“

Nähere Informationen zu der Preisträgerbibliothek im Imagefilm und unter:
https://www.bibliotheksverband.de/bibliothek-des-jahres