19. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Reihe „intro: Literaturwissenschaft“ geht an den Start

Fundiert, kompakt und verständlich führen die Bände in grundlegende
wie aktuelle Themen der Literaturwissenschaft ein

Der Band „Literaturwissenschaft – Einführung in ein Sprachspiel“, herausgegeben von Heinrich Bosse und Ursula Renner, ist vor Kurzem druckfrisch erschienen und markiert den Start der neuen Einführungsreihe „intro: Literaturwissenschaft“.

Die Bände dieser Reihe führen fundiert, kompakt und verständlich in grundlegende wie aktuelle Themen einer Literaturwissenschaft ein, deren kulturwissenschaftliche Ausweitung sich zum Beispiel an den turns der letzten Jahrzehnte (u.a. cultural turn, spatial turn, social turn) orientiert. Sie richten sich an Studierende aller Philologien, die sich einen ersten Überblick über das jeweilige Themenfeld verschaffen möchten. Eine strukturierte Aufbereitung, konzise Zusammenfassungen, bibliografische Hinweise sowie weiterführende Fragen und Anregungen erleichtern den Einstieg.

Lektorin Dr. Friederike Wursthorn erklärt, inwiefern „intro: Literaturwissenschaft“ das literaturwissenschaftliche Portfolio von Rombach Wissenschaft stärkt und was die Reihe so besonders macht: „‚intro: Literaturwissenschaft‘ wird nicht allein in die klassischen Themen der Literaturwissenschaft einführen, sondern auch Fragestellungen aufgreifen, die in der jüngsten Zeit zur Diskussion stehen, wie etwa: Was ist relevant an der Literaturwissenschaft?“

Sämtliche Bände der Reihe können im Buchhandel und im NomosShop erworben werden. Zudem steht die jeweilige digitale Ausgabe eines Bandes in der Nomos eLibrary zur Verfügung.

Der Verlag Rombach Wissenschaft zählt mit seinen Schriftenreihen, Monografien, Sammelbänden und Jahrbüchern zu den führenden geisteswissenschaftlichen Verlagen. Bekannt ist er vor allem für seine literatur- und kulturwissenschaftlichen Publikationen, die die Bereiche Germanistik, Romanistik und Skandinavistik, Altertumswissenschaft, Musikwissenschaft, Tanz- und Theaterwissenschaft, umfassen.

https://www.rombach-wissenschaft.de/