19. Juli 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2024 (Juni-Juli 2024) lesen Sie u.a.:

  • Forensische Szien­to­metrik (FoSci) – Wäch­ter der wissen­schaftlichen Integrität
  • NIST Research Data Framework 2.0: Zukunftsweisendes Werkzeug für das Forschungsdatenmanagement
  • Artificial Intelligence in the News: How AI Retools, Rationalizes, and Reshapes Journalism and the Public Arena
  • Large Language Models und ihre Potenziale im Bildungssystem
  • The Use Case Observatory:
    Dreijährige Analyse der wirtschaftlichen, staatlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen von Open Data
  • Die Aufteilung der Kosten einer Volltextdatenbank auf die enthaltenen Zeitschriften: Sechs Methoden
  • Flexibles Arbeiten im Bibliotheksbereich: in die Zukunft und darüber hinaus
  • Die Zukunft der Wissenschaftlichen Monografien: Neue Geschäftsmodelle und der Einfluss der Politik
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Nomos treibt digitalen Fortschritt voran

Michelle Oliver und Niklas Kohlgraf bringen Expertise im Bereich digitale Transformation, Social Media- und Online Marketing mit

Niklas Kohlgraf übernimmt die Leitung digitaler Projekte und setzt sich für die nachhaltige Optimierung der digitalen Prozesse und Strukturen im Verlag ein. Nach seinem Studium der Medien- und Wirtschafts­psychologie in Köln war er als Projektmanager bei den Digitalagenturen brandung & pooliestudios tätig. Als Interimsmanager bei pooliestudios übernahm er bereits einzelne Projekte für die Nomos Verlagsgesellschaft. „Da mir die KollegInnen und Projekte so gut gefallen haben, habe ich beschlossen, komplett nach Baden-Baden in den Nomos Verlag zu wechseln. Dort möchte ich nun gemeinsam mit den großartigen KollegInnen die digitale Transformation vorantreiben und aktiv mitgestalten. Der Verlag bietet im digitalen Bereich ein riesiges Potenzial, welches wir im Laufe der nächsten Jahre aktivieren werden“, erklärt Niklas Kohlgraf zu seinem Einstieg bei Nomos.

Michelle Oliver ist für die Weiterentwicklung und den Ausbau der Online Marketing-Aktivitäten verantwortlich, wird bestehende Strukturen unterstützen und deren Performance messbar machen. Erste Projekte liegen im Bereich Website, Tracking und Reportingstruktur. 2014-2017 hat sie das duale Studium „BWL – Medien- und Kommunikationswirtschaft“ mit dem Schwerpunkt auf Dialog- und Online Marketing mit Vertiefung E-Commerce absolviert. 2017-2021 war sie als Online Marketing Managerin zunächst für Social Advertising, Display und Onsite/Shop verantwortlich, bis schließlich noch das Retargeting und die Verantwortung für die Produktdatenfeeds hinzukamen. Michelle Oliver freut sich, als Teil von Nomos den Ausbau aller digitalen Marketing-Aktivitäten strategisch und operativ begleiten und gestalten zu können: „Besonders in Zeiten, in denen sich Falschinformationen, Spekulationen und Halbwissen rasant verbreiten, möchte ich meine Erfahrungen und digitales Know-How für ein Unternehmen einsetzen, das einen wesentlichen Teil zum politischen und wissenschaftlichen Diskurs sowie zur kulturellen Bildung beiträgt und damit Verantwortung übernimmt.“

Geschäftsführer Thomas Gottlöber hebt die Relevanz der betroffenen Aufgabengebiete für Nomos hervor und freut sich auf die kommende Zeit mit den KollegInnen: „Ich freue mich, dass wir mit Michelle Oliver und Niklas Kohlgraf zwei Digital-ExpertInnen für Nomos gewinnen konnten, die mit uns gemeinsam kraftvoll den weiteren Ausbau unseres Digitalgeschäfts, aber auch der Digitalisierung unserer Arbeitsprozesse in Angriff nehmen.“

www.nomos.de