14. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Europeana - Zugang zum kulturellen und wissenschaftlichen Erbe Europas

19.-20. November 2010
Universitätszentrum Wall
Merangasse 70/E, A-8010 Graz
Mehrzwecksaal 0033-EG-0010, Erdgeschoß
Veranstalter
Zentrum für Informationsmodellierung in den Geisteswissenschaften, Universität Graz
AIT Angewandte Informationstechnik Forschungsgesellschaft mbH, Graz

Freitag, 19.11.2010
13:30 Eröffnung Martin Polaschek | Vizerektor für Studium und Lehre der KF Universität Graz
Gernot Kocher | Dekan der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der KF Universität Graz

14:00 Linked (open) Europeana: technische und andere Rahmenbedingungen für den Zugang zu Europas kulturellem Erbe
Stefan Gradmann | Humboldt Universität zu Berlin

14:30 Österreichische Initiativen im Bereich der Digitalen Bibliothek
Bettina Kann | Österreichische Nationalbibliothek

15:00 Pause

15:30 Museen und die Deutsche Digitale Bibliothek
Monika Hagedorn-Saupe | Deutscher Museumsbund e.V.

16:00 Access to the Digital Cultural Content in Slovenia
Breda Karun | National and University Library Slovenia

16:30 Österreichische Partnerschaften in Europeana Projekten
Gerda Koch | EuropeanaLocal Österreich

17:00 Diskussion

Samstag, 20.11.2010
9:00 Voraussetzungen für einen digitalen Zugang zu kultureller und wissenschaftlicher Information
Walter Koch | AIT ForschungsgesmbH

9:30 XML-basierte Datenhaltung als Kernstrategie von Digitalen Archiven gemäß OAIS-Referenzmodell
Hubert Stigler | Zentrum für Informationsmodellierung in den Geisteswissenschaften, Universität Graz

10:00 Pause

10:30 Noch zu retten: Audiodaten im Europeana-Verbund
Johannes Theurer | Rundfunk Berlin-Brandenburg

11:00 European Film Gateway: Österreichische Beiträge und Perspektiven zur Erschließung des europäischen Filmerbes
Thomas Ballhausen | Filmarchiv Austria

11:30 Abschlussdiskussion

http://conference.ait.co.at/digbib/