7. Februar 2023
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/01-2022/23 (Jan./Feb. 2023) lesen Sie u.a.:

  • Bibliotheken und die Frage der Interims-Führungskräfte
  • Forderung nach einer standardisierten Kennzeichnung von Preprints
  • Soziale Medien: Ich teile, also weiß ich
  • Die „MINT-Lücke“ in Deutschland
    wird wieder größer
  • Trends 2023: Optimierte Technologien für Klimawandel, Gesundheitskrise etc
  • KI-generierte Texte und Inhalte:
    zwischen Chance und Gefahren
  • Studie: Seit den 1950er-Jahren kaum noch große wissenschaftliche Entdeckungen und Innovationen
  • Digitalisierung am Arbeitsplatz stellt für Beschäftigte oft eine Belastung dar
  • E-Science-Tage 2023
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 1 / 2023

ZEITGESCHICHTE
Die Schatten der Bonner Republik

LANDESKUNDE
Japan | Türkei | Iran | Indien

RECHT
Arbeitsrecht | Abfall- und Kreislauf­wirtschaftsrecht

BUCHWISSENSCHAFTEN
Neuerscheinungen

SOZIALWISSENSCHAFTEN
Schuldnerberatung

KINDER- UND JUGENDBUCH
Was ist Krieg?

PHILOSOPHIE

NATURWISSENSCHAFT

VERLAGE

uvm

Keine „digital dark ages“: Die Bibliothek am Hochschulstandort
in Schweinfurt ist umgebaut worden

Die Studierenden erwartet ein neuer Eingangs- und Arbeitsbereich
mit Steh- und Sitzbereichen sowie Leseecken

Es sind keine digital dark ages zu befürchten: Das Wissen bleibt, die Angebote und Techniken ändern sich. Der Eingangsbereich der Bibliothek am Hochschul-Standort in Schweinfurt ist umgebaut und den neuen Erfordernissen angepasst worden. Mit einer Finanzierung von 150.000 Euro ist die Bibliothek für Studierende, Schülerinnen und Schüler sowie Mitarbeitende der Hochschule jetzt „loungiger“, kommunikativer und moderner geworden. Boden, Belüftung, Beleuchtung und eine neue Schalltechnik laden Bibliotheksbesuchende ebenso zum Arbeiten, Lesen, Lernen, Verweilen und Nachdenken ein wie die EDV-Arbeitsplätze inklusive USB- und Stromtanks.

Eine neue Theke mit Sichtschutz und höhenverstellbaren Tischplatten erleichtern das Arbeiten der Bibliotheksmitarbeitenden. Als Highlight begrüßt sie darüber hinaus eine sechs mal drei Meter große Fototapete, die einen Ausschnitt der Stiftsbibliothek zu Waldsassen zeigt. Sie gibt einen Blick auf Bibliotheken als Wissensspeicher durch die Jahrhunderte. Als einzige allgemeine wissenschaftliche Bibliothek in Schweinfurt ist sie für alle Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Region zugänglich.

https://idw-online.de/de/news803096