7. Februar 2023
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/01-2022/23 (Jan./Feb. 2023) lesen Sie u.a.:

  • Bibliotheken und die Frage der Interims-Führungskräfte
  • Forderung nach einer standardisierten Kennzeichnung von Preprints
  • Soziale Medien: Ich teile, also weiß ich
  • Die „MINT-Lücke“ in Deutschland
    wird wieder größer
  • Trends 2023: Optimierte Technologien für Klimawandel, Gesundheitskrise etc
  • KI-generierte Texte und Inhalte:
    zwischen Chance und Gefahren
  • Studie: Seit den 1950er-Jahren kaum noch große wissenschaftliche Entdeckungen und Innovationen
  • Digitalisierung am Arbeitsplatz stellt für Beschäftigte oft eine Belastung dar
  • E-Science-Tage 2023
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 1 / 2023

ZEITGESCHICHTE
Die Schatten der Bonner Republik

LANDESKUNDE
Japan | Türkei | Iran | Indien

RECHT
Arbeitsrecht | Abfall- und Kreislauf­wirtschaftsrecht

BUCHWISSENSCHAFTEN
Neuerscheinungen

SOZIALWISSENSCHAFTEN
Schuldnerberatung

KINDER- UND JUGENDBUCH
Was ist Krieg?

PHILOSOPHIE

NATURWISSENSCHAFT

VERLAGE

uvm

Reviewer Credits kooperiert mit Researcher und OA.mg,
um Peer Review sichtbar zu machen

Reviewer Credits (RC), das globale Expertennetzwerk, das Peer-Reviews sichtbar macht und Forschern hilft, Anerkennung für ihre Arbeit zu erhalten, geht eine Partnerschaft mit den Plattformen Researcher und OA.mg ein. Gemeinsam werden die drei Partner Artikel kennzeichnen, für die Reviews von RC registriert wurden, damit Nutzer:innen auf die Integrität der wissenschaftlichen Inhalte vertrauen können.

„Reviewer leiden unter der mangelnden Sichtbarkeit ihrer Arbeit, die für die Wahrung höchster Qualitätsstandards im wissenschaftlichen Publizieren so wichtig ist“, sagt Dr. Sven Fund, Geschäftsführer von Reviewer Credits. „Eine der wichtigsten Aufgaben ist es, Leser:innen und Nutzer:innen wissenschaftlicher Artikel vor Augen zu führen, wie viel nicht sichtbare Arbeit in die Erstellung und Überprüfung von Inhalten fließt, und genau das tun wir mit Researcher und OA.mg.“

„Wir freuen uns, mit dieser Zusammenarbeit die wichtige Rolle der Gutachter:innen weiter hervorzuheben“, sagt Olly Cooper, CEO von Researcher. „Besonders im Arbeitsfeld Open Science ist Qualität der Schlüssel, und die Wahrung dieses Werts ist der Kern unserer Mission bei OA.mg", fügt Johann Gross, der Mitbegründer des Unternehmens, hinzu.

Jedes Jahr werden Millionen von Peer Reviews von Forscher:innen, die ihre Zeit freiwillig und unentgeltlich zur Verfügung stellen, geschrieben. Im Gegensatz zum aktiven Verfassen eines wissenschaftlichen Artikels leisten Gutachter ihren Beitrag auf meist unsichtbare Weise. Ihr Beitrag zum wissenschaftlichen Publizieren ist zentral zur Sicherung von Qualität in allen Wissenschaftsbereichen.

www.reviewercredits.com