22. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Henner Kallmeyer ist Preisträger des Mannheimer Feuergriffels 2023

Henner Kallmeyer wird als neunter Stadtschreiber-Stipendiat für Kinder- und Jugendliteratur ab dem 17. April für drei Monate das Turmzimmer in der Alten Feuerwache Mannheim beziehen. Er tritt damit die Nachfolge von Julia Willmann an.

Kallmeyer hat die Jury mit seiner Feuergriffel-Buchidee „Mein Sommer am Volksempfänger“ überzeugt: Durch einen Riss in der Zeit lernt Mara ihre Urgroßmutter kennen, die im Jahr 1938 genauso alt ist wie Mara heute. Versehentlich tauschen die beiden die Plätze, und Mara muss sich in der Nazizeit zurechtfinden.

Bildungsbürgermeister Dirk Grunert freut sich über die Wahl der Fachjury: „Der Ansatz, den Nationalsozialismus aus einer neuen Perspektive aufzuarbeiten, indem ein Rollentausch vorgenommen wird, ist ein spannender Kunstgriff. Dieser Perspektivwechsel ist auch ein wichtiger Beitrag zur allgemeinen Erinnerungskultur“, so Grunert.

Vertreter aus Verlags- und Buchwesen, Journalisten und Sprachwissenschaftler sowie ein jugendliches Jurymitglied wählten den 1974 in Lübeck geborenen Theaterregisseur zum Feuergriffel 2023. „Das Stipendium, das alle zwei Jahre von der Stadtbibliothek Mannheim verliehen wird, zielt darauf ab, Autor*innen für Kinder- und Jugendliteratur zu fördern“, erklärt Grunert weiter. „Die Idee dahinter ist, Kinder- und Jugendbuchautor*innen die Möglichkeit zu geben, mit ihrem Publikum in Kontakt zu treten, Kinder und Jugendliche kreativ an Autor*innen heranzuführen und sie natürlich zum Lesen zu inspirieren.“

Mit seinem Stück „Blinde Passagiere im trojanischen Pferd!“ ist Kallmeyer außerdem Stipendiat des Nah Dran!-Stipendiums für das Projektjahr 2022/23.

Mit mehreren Lesungen und Theaterworkshops für Kinder in den Pfingstferien hat Henner Kallmeyer bereits ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm geplant, um seiner Zielgruppe vielfältige Einblicke in die Arbeit eines Kinder- und Jugendliteraturautoren zu gewähren.

Die Antrittslesung von Henner Kallmeyer findet im Rahmen der BUGA
am 25. April 2023, 18 Uhr,
im Campuspavillon, Spinelli
statt.
Eintritt: BUGA 23-Ticket. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

feuergriffel.de und stadtbibliothek.mannheim.de