19. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

EBSCO Information Services stellt die Browsererweiterung
EBSCOhost® Passport™ vor

Browsererweiterung zur Optimierung der Rechercheerfahrung
und zur Steigerung der Bibliotheksnutzung

EBSCO Information Services (EBSCO) optimiert die Recherche für Bibliotheksnutzer:innen, Studierende und Wissenschaftler:innen mit der Einführung der Browsererweiterung EBSCOhost® Passport™. EBSCOhost Passport bietet eine effizientere Lösung für diejenigen, die ihre Informationssuche mit einer herkömmlichen Suchmaschine beginnen, und ermöglicht es ihnen, verlässliche Quellen zu finden, zu nutzen und zu zitieren und gleichzeitig die Inhalte ihrer Bibliothek zu verwenden.

EBSCOhost Passport ermöglicht es den Nutzer:innen, die ihre Recherche im offenen Web beginnen, auf die Ressourcen ihrer Bibliothek zuzugreifen und diese effizienter zu nutzen. Mit dem EBSCOhost Passport kann jede Website, die einen Digital Object Identifier (DOI) enthält, gescannt werden, um festzustellen, ob die Nutzer:innen Zugang zu dem Artikel haben – entweder in einer EBSCOhost-Volltextdatenbank, über eine Verlagswebsite oder in Form eines Open-Access-Artikels. Sobald die Nutzer:innen relevante Ergebnisse gefunden haben, können sie sich bei ihrer Institution authentifizieren, so dass sie über ihre Bibliothek Zugang zu weiteren Volltextinhalten, einschließlich Zeitschriften und Artikeln, erhalten.

Für ausgewählte Websites bietet EBSCOhost Passport auch Zugang zu zusätzlichen wissenschaftlichen Informationen, die zu der Suche der Nutzer:innen passen und von EBSCOs frei verfügbarer Web-Rechercheplattform EBSCO Essentials™ bereitgestellt werden.

Timothy Lull, Senior Vice President of Discovery, UX & Platform Services bei EBSCO Information Services, sagt, dass EBSCOhost Passport den Nutzer:innen hilft, ihre Bibliothek auf die Art und Weise zu erreichen, mit der sie am besten vertraut sind. „Uns bei EBSCO ist bewusst, dass viele Nutzer:innen ihre Suche online im offenen Web beginnen. Mit EBSCOhost Passport können sie mit einer Websuche beginnen, die es ihnen ermöglicht, auf ihrer vertrauten Plattform zu recherchieren und sich gleichzeitig mit den Institutionen zu verbinden, denen sie angehören. Dadurch erhalten auch diejenigen, die die Ressourcen ihrer Bibliothek nicht so häufig nutzen, Zugang zu Informationen, von denen sie vielleicht gar nicht wussten, dass es sie dort gibt. Dies fördert zukünftige Besuche in ihrer Bibliothek.“

Weitere Informationen zu EBSCOhost Passport finden Sie auf EBSCO Connect.