25. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Dussmann das KulturKaufhaus goes TikTok

Deutschlands größtes Medienkaufhaus erweitert Social-Media-Portfolio

Kurz vor Beginn der Leipziger Buchmesse startet Dussmann das KulturKaufhaus einen eigenen Kanal bei TikTok. Seit 20. April postet das Social-Media-Team des KulturKaufhauses in der App unterhaltsame Videos, die neben vielen Empfehlungen vor allem Infotainment bieten. Die Präsenz auf dem Portal, das weltweit zu den am schnellsten verbreitenden Apps zählt, ergänzt das bestehende Informationsangebot auf Instagram, Facebook und LinkedIn.

Neben TikTok-Trends wie BookTok, unter dessen Hashtag Nutzer:innen ihre Lieblingslektüre empfehlen, gibt es auch Einblicke hinter die Kulissen von Deutschlands größtem Medienkaufhaus.

„Mit unserem TikTok-Account sprechen wir gezielt jüngere Kundengruppen aus der Genz Z an. In diesem Kanal sind vor allem Bücher ein sehr großer Trend. Neben Empfehlungen von unseren Mitarbeitenden aus zielgruppenrelevanten Genres wie Belletristik, New & Young Adult, Fantasy, Dark Romance, Manga und Comic gibt es regelmäßig Musiktipps aus unserer Vinyl-Abteilung. Auf TikTok werden wir im Vergleich zu unseren anderen Accounts den Schwerpunkt auf Unterhaltung und Spaß setzen“, sagt Andrea Ludorf, Geschäftsführerin Dussmann das KulturKaufhaus. Darüber hinaus werden die TikTok-User:innen regelmäßig über Lesungen, Konzerte sowie Workshops im KulturKaufhaus informiert. Auch am Point-of-Sale finden die Besucher:innen Berührungspunkte zu TikTok: Ganze Bücherregale sowie Aktionstische präsentieren immer die aktuell beliebtesten „BookTok“-Titel.

Den Content für den TikTok-Account des KulturKaufhauses produzieren zum größten Teil Alyssa Badur und ihre Kollegin Katharina Hößler. Zudem sind Kooperationen mit reichweitenstarken Influencer:innen geplant. Alyssa Badur und Katharina Hößler bilden seit Anfang des Jahres das neue Social-Media-Team des KulturKaufhauses. Die 23-jährige Badur hat zuvor bei einem Berliner Franchise-Unternehmen eine Ausbildung als Marketingkauffrau abgeschlossen und ist selbst als BookTokerin erfolgreich in Social Media aktiv. Hößler ist 30 Jahre alt und absolvierte bereits ein Volontariat sowie eine Ausbildung als Medienkauffrau in einem Berliner Verlag.

Wer Dussmann das KulturKaufhaus von einer anderen Seite kennenlernen möchte, ist auf dem neuen TikTok-Kanal gut aufgehoben.