23. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Die Association of Canadian University Presses (ACUP-APUC)
und De Gruyter gehen strategische Partnerschaft ein

De Gruyter vertreibt künftig alle eBooks der 17 ACUP-APUC-Universitätsverlage Kanadas

De Gruyter und die Association of Canadian University Presses (ACUP-APUC) gehen eine Partnerschaft für den weltweiten Vertrieb von akademischen eBooks ein. Dadurch wird der Berliner Wissenschaftsverlag die gesamte Buchproduktion aller 17 kanadischen Universitätsverlage über degruyter.com an ein weltweites Publikum vertreiben.

Als Ergebnis der Partnerschaft werden etwa 650 neue Titel pro Jahr sowie eine Backlist und ein Archiv von mehr als 12.000 akademischen eBooks für Bibliothekskunden weltweit auf einer digitalen Plattform verfügbar sein. Bibliotheken können nun einen DRM-freien, digitalen Multi-User-Zugang zu dieser umfassenden und vollständigen Sammlung von unverzichtbaren Inhalten der kanadischen Universitätsverlage erhalten.

Die Partnerschaft mit ACUP-APUC erweitert das Programm der University Press Library (UPL) von De Gruyter. UPL ist ein gemeinschaftlich geführtes eBook-Vertriebsmodell, das Bibliotheken den kompletten jährlichen digitalen Output einiger der weltweit renommiertesten Universitätsverlage aus den USA, Europa und Kanada zur Verfügung stellt, und zwar mit unbegrenztem Zugang für die Nutzenden.

Die Association of Canadian University Presses ist Kanadas kollektives Organ für französisch- und englischsprachige wissenschaftliche Veröffentlichungen. Ihre Verlage publizieren wissenschaftliche Titel, die hauptsächlich von kanadischen Forschenden stammen und sich mit kanadischen Fragen und Themen von globaler Bedeutung befassen. Die Mitglieder der ACUP bemühen sich ständig um die Weiterentwicklung von Finanzierungs-, Verbreitungs- und Vertriebsmodellen für ihren Verband, die sich positiv auf das wissenschaftlichen Publikationswesens in Kanada in einem Umfeld des raschen technologischen und sozialen Wandels auswirken.

De Gruyter, ein führender Wissenschaftsverlag mit über 270 Jahren Erfahrung in der Publikation exzellenter Forschung, bietet über seine Imprints Ubiquity und Sciendo sowie sein Publisher Partner Program umfassende Verlagsdienstleistungen für akademische Einrichtungen, Gesellschaften und Verlage. Zu den Dienstleistungen gehören der digitale Vertrieb von eBooks und die Digitalisierung von Archiven, die Veröffentlichung von Open-Access-Zeitschriften und -Büchern für akademische Gesellschaften, Repositorien und Service-Infrastrukturen, die es Universitäten und Bibliotheken ermöglichen, ihre eigenen Verlage zu betreiben.

„Die Zusammenarbeit zwischen ACUP-APUC und De Gruyter zeigt unser Engagement für nachhaltiges Wachstum und Anpassung in einer sich ständig verändernden Branche. Indem wir kreative neue Ansätze verfolgen und strategische Allianzen bilden, sind wir zuversichtlich, dass wir die Herausforderungen des Marktes meistern und die Langlebigkeit und den Erfolg unserer verlegerischen Bemühungen sicherstellen können“, sagt Brian Scrivener, Direktor der University of Calgary Press und Präsident der Association of Canadian University Presses.

„Nachhaltigkeit in der HSS-Verlagsbranche hat sich zu einem bedeutenden Marktanliegen entwickelt, insbesondere für kleine bis mittelgroße Universitätsverlage. Wir haben erkannt, dass es kreativer Lösungen bedarf, um auf einem globalen Markt zu bestehen, und freuen uns, eine bahnbrechende Vereinbarung mit ACUP-APUC bekannt geben zu können. Diese strategische Partnerschaft zielt darauf ab, unser Partnernetzwerk auf regionaler Ebene zu erweitern und gleichzeitig das inhärente Wertversprechen unseres UPL-Geschäftsmodells zu manifestieren“, sagt Steve Fallon, Präsident von De Gruyter Inc.

www.degruyter.com