20. April 2018
  NEWS

Springer eBooks jetzt auch über Google eBookstore erhältlich

Auch Amazon, Apple, Barnes & Noble  und  weitere bieten Springer eBooks an

Ab sofort können Springer eBooks über Google eBookstore gekauft werden. Mit weit über 52.000 elektronischen Büchern stellt Springer derzeit den größten Teil der eBooks auf der Google-Plattform. Es handelt sich hierbei um eingescannte Bücher, die bei Springer vor 2006 erschienen sind, sowie um PDFs sämtlicher Springer-Bücher, die seit 2006 erschienen sind. Das Springer-Angebot bei Google wächst jährlich um etwa 4.000 Bücher, die neu auf den Markt kommen.

Die Springer eBooks sind darüberhinaus über das Amazon-Lesegerät Kindle zu beziehen und demnächst auch über die Plattform NookStudy.com von Barnes & Noble; sie werden dann über den Online-Buchladen Kobo Books angeboten, sind auf B&T BLIO zu finden und können auf dem eReader Entourage gelesen werden. Auch Apples iBooks, die nun die Springer-Bücher in dem offenen eBook Standard ePub erhalten, sind mit von der Partie. Demnächst wird auch Amazon die Springer-Titel im ePub-Format für den Kindle bekommen.

„Springer ist mit seinen eBooks an kein spezielles elektronisches Lesegerät gebunden. Wir werden mit allen eBook-Anbietern zusammenarbeiten, die unsere Inhalte näher an die Endnutzer bringen können“, sagt Ray Colón, Director eProduct Management, Springer. „Unsere Inhalte sind zum sehr großen Teil auch Bilder, Formeln und Tabellen aus Studien- und Forschungsliteratur. Daher ist es wichtig, dass nicht nur Texte ohne Probleme gelesen werden können. Wir freuen uns, immer mehr Partner in der Branche zu finden, die uns dabei helfen unsere Inhalte auf ihren Lesegeräten und über ihre Plattformen näher an die Endnutzer zu bringen.“


Goooooogle-Anzeigen