23. Juli 2018
  NEWS

WorldCat Local – Zugang zu über 750 Millionen elektronischen,
digitalen und gedruckten Objekten

Aufgrund neuer Vereinbarungen mit verschiedenen Content-Anbietern, können Bibliotheksbenutzer über die OCLC Search and Discovery Plattform WorldCat Local jetzt mehr als 750 Millionen Objekte verschiedener Formate in einer Suche finden.

Erst kürzlich hat OCLC Inhalte von EBSCO, Gale, Cengage Learning, Modern Language Association und ProQuest in die WorldCat Local Suche eingebunden. Damit sind nun mehr als 440 Millionen Artikel, 170 Millionen Bücher, 10 Millionen eBooks und 1.100 Datenbanken über WorldCat Local auffindbar. Dazu kommen noch 200 Millionen von den OCLC-Mitgliedsbibliotheken weltweit beigesteuerte bibliografische Titelsätze aus WorldCat.

Weitere Abkommen wurden mit ABC-CLIO, der American Psychological Association, der Association for Computing Machinery, BioMed Central, BioOne, der Cambridge University Press, Emerald, IGI Global, Sabinet, Sage, Taylor & Francis und World Bank Publications unterzeichnet.

Durch die Integration der zugänglichen Datenbanken in den zentralen Index von WorldCat Local erfahren Nutzer neuen Komfort, da die indexierten Datensätze sofort abrufbar sind. Weitere Datenbanken werden über eine schnelle Fernabfrage in die WorldCat Local Single-Search und die Trefferliste integriert.

Neu im zentralen Index von WorldCat Local integrierte Datenbanken:

Neu per Fernzugriff über die Single-Search Funktion von WorldCat Local abrufbare Datenbanken:

OCLC arbeitet zusammen mit Bibliotheken, namhaften Verlegern, Aggregatoren und mit Hilfe von Massendigitalisierungsprojekten daran, die gesamte Vielfalt von Bibliotheksbeständen weltweit über WorldCat Local verfügbar zu machen. Damit verbunden ist ein integrierter Recherche- und Lieferservice für physisch vorhandene, lizenzierte und lokal erstellte elektronische Bibliothekssammlungen.

Mit WorldCat Local erweitert sich der Bestand einer Bibliothek, indem die Titel aus Bibliotheken oder Verbünden aus aller Welt kombiniert werden – die Titel der einen Bibliothek werden somit gemeinsam mit denen anderer Bibliotheken in einer Such- und Ergebnisliste angezeigt. Der Dienst basiert auf WorldCat und ermöglicht Nutzern die einfache Recherche von einzigartigen Ressourcen und Materialien unabhängig davon, wo auf der Welt sie sich befinden.

Der rasante Zuwachs der multimedialen Inhalte in WorldCat Local ist auf der OCLC Homepage unter WorldCat Local dokumentiert.

Für WorldCat Local steht jetzt eine Ansicht in Beta-Version für Mobilgeräte zur Verfügung. Sie unterstützt zunächst die Plattformen Apple iOS und Android. Weitere Endgeräte werden folgen.


Goooooogle-Anzeigen