21. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Startschuss für die jungen Wilden

Am Mittwoch, 15. Oktober.2008, öffnen sich zum 60. mal die Pforten der Frankfurter Buchmesse. Zum ersten Mal mit dabei: LIS-Corner! Der erste Gemeinschaftsstand von Studierenden der Library and Information Science (LIS) aus Deutschland und der Schweiz.

Das Konzept des Gemeinschaftstandes ist einfach: Studierende der Hochschulen kommen zusammen und wollen ihr Publikum aufklären und begeistern. Sie stellen den Besuchern der Messe ihre Studiengänge vor und geben einen Einblick in die vielfältigen Studienprojekte und Aktivitäten. Sie zeigen, wie abwechslungsreich Studium und Arbeit von "Bibliothekar/Innen" bzw. Informationsspezialist/Innen heutzutage sind. Außerdem gilt es, mit gängigen Klischees über den " verstaubten Bibliothekar" gründlich aufzuräumen. Die Studierenden werden auch die Gunst der Stunde nutzen, um sich gegenseitig kennen zu lernen, Ideen auszutauschen und sich über mögliche Masterprogramme zu informieren.

Neben einer ständigen Posterpräsentation am Stand bieten wir Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, unseren Vorträgen zu lauschen und sich im Gespräch intensiver mit unserem Berufsbild, den Aufgaben oder dem Studium zu befassen. Zudem winkt ein tolles Gewinnspiel mit traumhaften Preisen.

Zwei Veranstaltungen werden auf der Bühne des Forums Wissenschaft stattfinden:

Unter dem Motto "Wir machen auch was mit Medien - und noch viel mehr!" werden am Donnerstag (16. Oktober) von 10.15-10.45 Uhr die Hochschulen gemeinsam einen Querschnitt ihrer praktischen Hochschularbeiten vorstellen. Am Samstag (18. Oktober) von 10.15-10.45 Uhr geht es dann weiter mit Berichten von Alumni über ihre ersten Berufserfahrungen. Unser ganzes Programm finden Sie weiter unten oder in unserem Wiki unter http://lis-corner.pbwiki.com
Halle 4.2, Stand M444!
liscorner@fh-potsdam.de
http://lis-corner.pbwiki.com

Derzeit sind folgende Hochschulen beteiligt:
HTW Chur Hochschule für Technik und Wirtschaft, Schweizerisches Institut für Informationswissenschaft Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Hochschule Darmstadt, Studienbereich Informationswissenschaft

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Department Information

Fachhochschule Potsdam, Fachbereich Informationswissenschaften

Veranstaltungen im Forum Wissenschaft (Halle 4.2, Stand B424):

Donnerstag, 10.15 Uhr: "Wir machen auch was mit Medien - und noch viel mehr!"

Samstag, 10.15 Uhr: "Wir machen auch was mit Medien - und noch viel mehr!"

Weitere Veranstaltungen am Stand:

Mittwoch:
13.30 Uhr: „Wissen bringt weiter". Vorstellung des Fortbildungsportals www.wissenbringtweiter.de der HAW Hamburg.
16.00 Uhr: "BibCamp - die bibliothekarische Unkonferenz", FH Potsdam

Donnerstag:
12.00 Uhr: „Mit der HAW zum Master", Vorstellung des neuen Masterstudienganges der HAW Hamburg
16.00-16.30: "BOBCATSSS 2008 - Organisation eines internationalen LIS-Symposiums", HU Berlin und FH Potsdam

Freitag:
11.00 Uhr: "Die Verantwortung des Einzelnen", FH Potsdam
14.00 Uhr: "Von der Idee zum Buch", HU Berlin

Samstag:
12.00 Uhr: "Studieren in Potsdam - Bachelor Library Management", FH Potsdam
14.00 Uhr: „Phantastisches Vorlesen", Vorlesestunde für NichtfachbesucherInnen HAW

Sonntag:
12.00 Uhr: Mukowiki - Kooperation mit der Kinderabteilung der Lungenklinik Heckeshorn, HU Berlin