16. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

The Hollywood Librarian auf Deutschland Tour

Der Film "The Hollywood Librarian", der sowohl klassische Filmausschnitte zum Thema Bibliothek präsentiert als auch ganz „normale“ amerikanische Bibliothekskolleginnen und -kollegen zu Wort kommen lässt, ist zurück in Deutschland. „Hollywood Librarian“ hatte zum Beispiel beim Bibliothekartag in Mannheim und auch bei der IFLA-Weltkonferenz in Québec viele Interessierte vor die Leinwände gelockt und zu Diskussionen angeregt (zum Inhalt siehe BuB Heft 7/8, Seite 546; siehe auch die Website zum Film unter http://www.hollywoodlibrarian.com/ und den Trailer unter http://www.youtube.com/watch?v=A8kd4fC1bwo

Nun ist es gelungen, in Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung der US-Generalkonsulate, im Herbst eine Aufführungsreihe zu organisieren. Der Film wird von Oktober bis Dezember in mehreren Bundesländern und zu verschiedenen Anlässen gezeigt. Um Anmeldung wird jeweils gebeten. Hier die noch ausstehenden Termine:

29. Oktober, 14 Uhr
Hamburg, Staats- und Universitätsbibliothek, Vortragssaal
Kontakt: Ulrike Lang (BIB), Ulrike@Lang-Site.de

24. November, 12 Uhr
Krefeld, Stadtbibliothek
Kontakt: Aki Wantia, BIB-Landesgruppe NRW, wantia@stadt.hamm.de

25. November, 17 Uhr
Dresden, SLUB, Vortragssaal
Kontakt: Jenny Herkner, herkner@slub-dresden.de

3. Dezember, 16 Uhr
Ludwigshafen, Fachhochschule, Ernst-Boehe-Straße 4
Kontakt: Michaela Reinhard, BIB-Landesgruppe Rheinland-Pfalz, michaela.reinhard@klaus-tschira-stiftung.de

4. Dezember, 19.30 Uhr
Bielefeld, Stadtbibliothek, Wilhelmstraße 3, Vortragssaal
Kontakt: Urte Kramer, urte.kramer@uni-bielefeld.de Klaus-Georg Loest, klaus.loest@bielefeld.de

5. Dezember, 15.30 Uhr
Rostock, Universitätsbibliothek, Albert-Einstein-Str. 6
Kontakt: Ilona Plath (BIB-Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern), ilona.plath@hs-wismar.de

15. Dezember, 18 Uhr
Stuttgart, Hochschule der Medien (HdM), Wolframstraße 32
Kontakt: Cornelia Vonhof (BIB-Bundesvorstand), vonhof@hdm-stuttgart.de