24. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 9/2021 (Dezember 2021) lesen Sie u.a.:

  • Anwendung des UTAUT-Modells: Akzeptanz von modernen Technologien in Bibliotheken
  • Hat der Schreibstil in Abstracts Einfluss auf die Anzahl von Zitierungen?
  • Was sind „grüne Bibliotheken“?
  • Nachhaltigkeit in und für Bibliotheken
  • Studie zur Zukunft der Bibliotheken
  • Web3 als die neue, dezentrale Zukunft des Internets?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

Springer und führende mathematische Einrichtungen
in Brasilien kooperieren noch enger

2012 erscheinen Ausgewählte Werke herausragender brasilianischer Mathematiker

Springer, das brasilianische Instituto Nacional de Matemática Pura e Aplicada (IMPA) und die Sociedade Brasileira de Matemática (SBM) werden gemeinsam sechs Bände aus der Reihe Selected Works herausgeben, in denen die Arbeit herausragender Mathematiker aus Brasilien vorgestellt werden. Der erste Band Selected Works of Manfredo do Carmo erscheint 2012. Die weiteren fünf Bände sind der Forschung von Leopoldo Nachbin, Djairo de Figueiredo, Ricardo Mañé, Maurício Peixoto und Jacob Palis gewidmet.

Mit der Reihe Selected Works von Springer sollen Mathematiker weltweit einen repräsentativen Überblick über die wichtigen Forschungsarbeiten und Errungenschaften führender Mathematiker aus aller Welt bekommen.

Dr. Marcelo Viana, Professor am IMPA und Vize-Präsident der Fachgesellschaft SBM, sagt: „In Brasilien steht die Mathematik noch am Anfang. Geregelte Forschungsaktivitäten sowie Hochschulbildung für Studenten gibt es in diesem Bereich erst seit knapp sechs Jahrzehnten. In dieser kurzen Zeit wurden bemerkenswerte Fortschritte gemacht. Der stetige Aufstieg Brasiliens im Ranking der International Mathematical Union (IMU) von Gruppe I bis zur Gruppe IV sind ein Beleg dafür. Dies ist vor allem einigen führenden Mathematikern geschuldet, die neben ihren eigenen wichtigen Beiträgen 'Schulen' gegründet haben, die in Brasilien ganze Forschungsbereiche auf ein internationales Top-Niveau angehoben haben. Mit den sechs Bänden würdigen das Institut IMPA und die Fachgesellschaft SBM die wissenschaftlichen Verdienste dieser Mathematiker.“

Dr. Martin Peters, Executive Mathematics Editor bei Springer, ergänzt: „Mit dem IMPA und der Sociedade Brasileira de Matemática haben wir bei der Veröffentlichung von Büchern und Fachjournalen schon lange erfolgreich zusammengearbeitet. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit wollen wir mit diesem Abkommen intensivieren. Die mathematische Forschung hat in Brasilien ein sehr hohes Niveau erreicht. Durch dieses Projekt werden die Arbeiten der brasilianischen Pioniere der Mathematik weltweit sichtbar. Springer ist stolz  darauf, diese zu verlegen.“

Die Sociedade Brasileira de Matemática (http://www.sbm.org.br)  wurde 1969 gegründet und ist die führende Organisation der Mathematiker in Brasilien. Die Gesellschaft ist in der Forschung, der mathematischen Ausbildung, bei Veröffentlichungen und umfassenden internationalen Zusammenarbeit aktiv. Die Gesellschaft ist auch Mitglied der International Mathematical Union (IMU).

Das Instituto Nacional de Matemática Pura e Aplicada (www.impa.br) ist ein weltberühmtes wissenschaftliches Forschungsinstitut für Mathematik sowie eine Graduiertenschule des brasilianischen Ministeriums für Wissenschaft und Technologie. In Brasilien und Lateinamerika hat sie eine führende Rolle bei der Ausbildung junger Wissenschaftler und sorgt für eine Verbreitung mathematischen Wissens.

www.springer.com