30. Juni 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2022 (Juni/Juli 2022) lesen Sie u.a.:

  • Dort suchen, wo man am meisten findet oder: Die Wahl der richtigen Datenbank
  • Der Einfluss von Corona auf die Online-Tätigkeiten von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren
  • Information ist nicht gleich Information
  • Die globale Forschungslandschaft im Wandel
  • Trends im Hochschulwesen:
    10 Jahre Hochschul-Bildungs-Report
  • Meta-Studie bestätigt zahlreiche Vorteile von Open Access
  • Umfrage belegt weiterhin hohe Präferenz für das Printbuch
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

Immer in Bewegung

12. Single-Source-Forum von Comet

„Mobile Doku: Konzepte, Anwendungen, Visionen“ – unter diesem Motto beleuchtet das diesjährige Single-Source-Forum der Münchner Comet-Firmengruppe topaktuelle Neuerungen der Dokumentationsbranche.

Tablet Computer, E-Reader, Smartphones und unzählige Apps – schneller Informationsaustausch muss heutzutage zu jedem Zeitpunkt und von überall aus möglich sein. Dieser Trend ist auch eine Chance für die Technische Dokumentation. Der alljährliche Branchentreff von Comet setzt sich deshalb am 18. Juni 2012 ausführlich mit den Herausforderungen und Möglichkeiten mobiler Doku auseinander. Renommierte Wissenschaftler wie Prof. Martin Schober von der Hochschule Karlsruhe oder der Medienhistoriker Prof. Dr. Markus Krajewski sowie langjährige Praktiker wie Peter Fischer von Microsoft oder Ulrich Isermeyer von Adobe widmen sich in informativen Vorträgen den unterschiedlichsten Facetten der digitalen Welt. Neben den technischen Möglichkeiten und modernen Methoden des E-Learnings wird es auch um professionelles Wissensmanagement gehen, durch das unter anderem individuelle Strukturen für eine gut funktionierende, team- und generationenübergreifende Zusammenarbeit in Unternehmen geschaffen werden können. Zwei Podiumsdiskussionen sowie eine begleitende Tool-Ausstellung mit vielen neuen Produktentwicklungen sorgen für zusätzliche Akzente und runden das beliebte Branchenhighlight ab.

Mit diesem Gesamtkonzept im Gepäck freuen sich die Comet-Geschäftsführerinnen Prof. Sissi Closs und Elke Grundmann samt ihrem Team darauf, den Teilnehmenden des Single-Source-Forums einen interessanten Ausblick in die vielversprechende Zukunft der Doku-Branche zu ermöglichen.

Termin: 18. Juni 2012, 09:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr
Ort: Bürgerhaus Pullach, Heilmannstraße 2, 82049 Pullach bei München
Anmeldung: im Internet unter www.single-source-forum.de/anmeldung
Teilnahmegebühr: 250,00 Euro Frühbucherpreis bis zum 25. Mai 2012, danach 300,00 Euro;
50,00 Euro für Studierende (alle Preise zzgl. Mehrwertsteuer)

Weitere Informationen finden Sie unter www.single-source-forum.de und www.comet.de